Lade Inhalte...

#FROBcheck Weyland und Feldmann im Twitter-Interview

1. UpdateDie FR-Twitter-Interviews mit den aussichtsreichsten OB-Kandidaten gehen auf die Zielgerade. Heute stellte sich Bernadette Weyland (CDU) Ihren Fragen.

Bernadette Weyland
In der FR-Redaktion stellt sich Bernadette Weyland Ihren Fragen auf Twitter. Foto: FR

Die grüne OB-Kandidatin Nargess Eskandari-Grünberg, der unabhängige Bewerber Volker Stein und die Kandidatin der Linken, Janine Wissler, haben zumindest eins gemeinsam: Alle drei haben den #FROBcheck auf Einladung der Frankfurter Rundschau bereits hinter sich gebracht. Bereitwillig haben sie auf Twitter Fragen der Nutzer zu Themen wie Wohnen, Radwegen, Baugebieten, Auto-Posern und sogar zu dem brandheißen Eisen beantwortet, warum Kreppel in Frankfurt fälschlich als „Berliner“ verkauft werden dürfen.  Hier sind die Interviews nachzulesen.

In dieser Woche stellen sich die CDU-Kandidatin Bernadette Weyland und der Amtsinhaber, OB Peter Feldmann von der SPD, unter dem Hashtag #FROBcheck Ihren Fragen auf Twitter.  CDU-Frau Bernadette Weyland kam am Donnerstag, 15. Februar, in die FR-Redaktion und stand zwischen 15 und 16 Uhr für Fragen der Twitter-User zur Verfügung.

Einen Tag später, am Freitag, 16. Februar, ist Peter Feldmann am Start. Zwischen 9:30 und 10:30 Uhr beantwortet der Amtsinhaber Fragen, die ihn auf Twitter unter dem Hashtag #FROBcheck erreichen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Feldmann auf den Zahn zu fühlen!

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum