Lade Inhalte...

OB-Wahl in Frankfurt So wählte der Stadtteil Bornheim

1. UpdateFrankfurt-Bornheim ist rot-grün geprägt. Das zeigt sich auch bei der OB-Wahl 2018 deutlich: SPD-Mann Peter Feldmann profitiert hier in der Stichwahl offensichtlich stark von den Grünen.

11.03.2018 20:44

Mehr als 80 Prozent für Peter Feldmann (SPD) in Frankfurt-Bornheim: Das Stadtteil-Ergebnis der OB-Stichwahl 2018 ist eindeutig. Im rot-grün geprägten Stadtteil entschieden sich offenbar viele grüne Wähler in der zweiten Runde für den Sozialdemokraten. CDU-Frau Bernadette Weyland muss sich in Bornheim mit 19,3 Prozent zufrieden geben.

Die Grüne Nargess Eskandari-Grünberg und die Linke Janine Wissler schnitten bei der Hauptwahl vor zwei Wochen  in Frankfurt-Bornheim außerordentlich stark ab - sie erreichten 11,6 beziehungsweise 11,3 Prozent. Peter Feldmann holte aber bereits in der Hauptwahl in Bornheim eine absolute Mehrheit, während die CDU-Kandidatin Bernadette Weyland nicht mal 20 Prozent erreichte.

Rückblick auf die OB-Wahl 2012

In Frankfurt-Bornheim erreichte Peter Feldmann bei der OB-Wahl 2012 sein drittbestes Ergebnis in der Stichwahl: Der Sozialdemokrat kam dort auf 67,7 Prozent. Boris Rhein von der CDU kam in der zweiten Runde auf 32,3 Prozent. Schon in der ersten Wahlrunde hatte Feldmann in dem Stadtteil die Nase vorn, während Rhein keine 30 Prozent erreichte.

 

 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen