Lade Inhalte...

Litfaßsäulen in Frankfurt Werbung für Vereine

Der Veranstaltungskalender der Vereine wird nun auf Litfaßsäulen in Frankfurt präsentiert. Es ist sogar gelungen, das Ganze für die Vereine kostenlos zu machen.

Mike Josef
Der Frankfurter Planungsdezernent Mike Josef. Foto: Christoph Boeckheler

Mehr als 300 Litfaßsäulen in der Stadt werden vom 3. August an erstmals regelmäßig mit einem Veranstaltungskalender plakatiert, der auf die Angebote von Frankfurter Vereinen hinweist.

Das haben, wie Planungsdezernent Mike Josef (SPD) berichtet, die neuen Werberechtsverträge zwischen der Stadt und dem Unternehmen Deutsche Städte Medien ermöglicht. In diesen gebe es einen Passus, nach dem das Unternehmen zehn Prozent der Werbeflächen für Veranstaltungswerbung von Frankfurter gemeinnützigen Vereinen vorhalten muss. Diese müssten lediglich die technischen Kosten erstatten.

Um diese Kosten so gering wie möglich zu halten, hätten das Planungsdezernat und der Vorstand des Stadtverbands der Frankfurter Vereinsringe die Idee eines Veranstaltungskalenders entwickelt, sagt Stadtrat Josef. Die verbleibenden Kosten trägt der Stadtverband. „So können interessierte Vereine wirklich kostenfrei auf ihre Veranstaltungen hinweisen, sagt Vorstandsmitglied Uwe Lüdicke, der Ansprechpartner für den Kalender.

Mehr zum neuen Angebot unter www.stadtverband.de und unter www.stadtplanungsamt-frankfurt.de, Rubrik Werberechte.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen