Lade Inhalte...

Kommentar Blockupy Verbrannte Werte

Bei den Protesten gegen die EZB erlebt Frankfurt beispiellose Gewalt. Doch so berechtigt die Wut gegen die europäische Finanzpolitik auch sein mag – jeder Demonstrant, der sie in Gewalt münden ließ, hat sein politisches Anliegen gezielt verraten.

Eröffnung EZB - Demonstrationen
Die Rauchschwaden über Frankfurt haben die Werte einer kapitalismuskritischen Bewegung nicht nur vernebelt – sondern erstmal verschluckt. Foto: dpa

„Heute ist ein guter Tag für die EZB und ein sehr guter Tag für Frankfurt.“ Es klingt wie Hohn, was Tarek Al-Wazir, der stellvertretende hessische Ministerpräsident, da sagte – bei der Eröffnungsfeier der Europäischen Zentralbank. Denn nichts war gut an diesem Tag. Nicht für die EZB, nicht für die kapitalismuskritischen Demonstranten, die zu Tausenden in die Stadt gekommen waren, und schon gar nicht für Frankfurt.

Brennende Barrikaden, Polizeikessel, angegriffene Feuerwehrleute, verletzte Beamte und Demonstranten, hunderte Festnahmen, verschreckte Stadtbewohner, die sich im Bürgerkrieg wähnten. Einen derartigen Ausbruch von Gewalt hat Frankfurt noch nie erlebt. Hier hat sich eine „große Wut“ gegen die europäische Finanzpolitik entladen, wie ein Blockupy-Aktivist feststellte.

Doch so berechtigt diese Wut auch sein mag – jeder Demonstrant, der sie in Gewalt münden ließ, hat sein politisches Anliegen gezielt verraten. Hat die Argumente der vielen geschwächt, die gewaltfrei protestierten. Damit den Draghis, Schäubles und Spar-Kommissaren in die Hände gespielt. Und nicht zuletzt Hardliner gestärkt, die mit Begriffen wie „linke Chaoten“ und „gewaltbereiter Mob“ gegen die Demonstrationsfreiheit agitieren.

Denn es sind die Randalebilder, die seit dem Morgen der EZB-Eröffnung die Nachrichten beherrschen. Der Protestschrei gegen das Gebaren der Banken wurde in der Öffentlichkeit mit jedem Steinwurf in Frankfurt weniger gehört. Und die Rauchschwaden über der Stadt haben die Werte einer kapitalismuskritischen Bewegung nicht nur vernebelt – sondern erstmal verschluckt.

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Blockupy Frankfurt

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum