Lade Inhalte...

Bockenheim im Fokus Den Stadtteil im Herzen

Otto Ziegelmeier, Gründer des Gewerbevereins, feiert mit der zugehörigen Webseite "Bockenheim Aktiv" zehnjähriges Jubiläum. Auch das Straßenfest auf der Leipziger ist ein Kind des Gewerbevereins.

12.09.2014 12:38
Ist längst heimisch geworden im Viertel: Otto Ziegelmeier. Foto: Peter Jülich

Als Otto Ziegelmeier 2007 den Gewerbeverein „Bockenheim Aktiv“ mit weiteren engagierten Stadtteilbewohnern gründete, da war die Vereins-Webseite schon lange online: Drei Jahre zuvor hatte er das Internetportal Bockenheim-aktiv.de für den Stadtteil ins Leben gerufen, dessen Namen der Verein dann übernahm.

Im vergangenen Monat feierte Ziegelmeier mit seiner Webseite Jahrestag: Seit zehn Jahren schreibt der gebürtige Bayer nun über seinen Stadtteil. Er ist heimisch geworden.

Etwa 2000 Menschen hätten seinen Newsletter abonniert, sagt Ziegelmeier. Beinahe 200 habe er in den vergangenen zehn Jahren verschickt. Immer geht es um Bockenheim, den „quirligen, lebendigen Stadtteil, der immer irgendwie im Umbruch ist“, wie der 54-Jährige sagt, der seit 1993 ins Viertel wohnt.

Auf den etwa 3000 Webseiten seines Portals finden sich Videos vom Bürgerforum zum Kulturcampus genauso wie Weihnachtsmärchen, ein Foto-Archiv Bockenheimer Graffitis sowie ein Firmenregister. Dazu monatliche Rätsel, ein umfangreicher Terminkalender sowie Infos zu neuen Organisationen und Unternehmen im Stadtteil – eine vielfältige Informationsflut, mit der die Seite schließlich ein wenig unübersichtlich und überladen wirkt.

Zum zehnjährigen Bestehen hat Ziegelmeier Verstärkung bekommen, wie er sagt. Bocky Bockenheim. Die junge Dame in Turm-Outfit sei an der Bockenheimer Warte geboren und habe eine Vorliebe für ausgefallene Hüte, erklärt er auf der Webseite. Sie werde fortan „auf Interessantes hinweisen, Schönes loben und Unschönes kritisieren.“ Entworfen habe die Figur der befreundete Künstler Michael J. Gensheimer. „Es ist immer gut, eine Frau im Team zu haben“, sagt Ziegelmeier augenzwinkernd.

Im Organisationsteam für das Leipziger Straßenfest, ein Kind des Gewerbevereins, wirkt Ziegelmeier dafür nicht mehr mit. Holger Wessendorf, der erste Vorsitzende hat dort die Regie inne. Mit 85 Ständen und sieben Bands auf vier Bühnen sei das Straßenfest vielfältiger als je zuvor, erklärt Wessendorf. Zwei Modenschauen werde es geben, Orientalische Tänze, einen „Kinderplaneten“ mit Hüpfburg und Schminken, sagt er, ein Sportprogramm der Frankfurter Turn- und Sport-Gemeinschaft. Dort ist Wessendorf ebenfalls Vorsitzender.

Ein Gewerbe betreibt der 59-Jährige nicht. Im Grundsatz gehe es ihm allerdings auch nicht nur um eine Interessenvertretung der Bockenheimer Gewerbe. Er mache das für alle, für den Stadtteil. Wie Ziegelmeier auch.

Das Leipziger Straßenfest beginnt am Samstag, 13. September, um 11 Uhr, gefeiert wird bis Mitternacht.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum