23. Februar 201713°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Bahn-Sicherheitsdienst Rassismus Bundespolizei nimmt Ermittlungen auf

Nach den rassistischen Beleidigungen durch Sicherheitsmitarbeiter der Bahn gegenüber dem Grünen Daniel Mack nimmt die Bundespolizei Ermittlungen auf. Der Politiker fordert Deeskalationsschulungen für das Personal. Die Bahn ist um eine interne Klärung bemüht.

29.10.2013 17:46
Von Timur Tinç
Sicherheit wiederhergestellt: Bahn-Mitarbeiter im Einsatz, fotografiert von Daniel Mack.

Daniel Mack musste viele Interviews geben, nachdem die FR berichtet hatte, dass er nach eigenen Angaben von Sicherheitsmitarbeitern der Deutschen Bahn rassistisch beleidigtworden war. Der Landtagsabgeordnete der Grünen hatte via Twitter öffentlich gemacht, wie ein 18-jähriger Schwarzfahrer am Frankfurter Hauptbahnhof am Samstagabend von Bahnmitarbeitern verprügelt worden sei. Als er sich eingemischt habe, sei ihm das Handy weggeschlagen und er von einer Bahn-Mitarbeiterin mit den Worten „Hau ab, Du Nigger“ beleidigt worden.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum