25. Februar 2017-1°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Kommunalwahl Ergebnis der Wahl in Frankfurt steht fest

Die Auszählung aller Wahlbezirke in Frankfurt zeigt, dass die AfD weniger Stimmen geholt hat als von vielen zunächst befürchtet. Im Rennen zwischen SPD und CDU liegt eine der Parteien nur hauchdünn vorn.

08.03.2016 18:57
Ende von Schwarz-Grün in Frankfurt: Die Koalition ist bei der Kommunalwahl abgewählt worden. Foto: dpa

Die schwarz-grüne Koalition in Frankfurt ist bei der Kommunalwahl abgewählt worden. Nach Auszählung aller 475 Bezirke der Stadt ergab das vorläufige Ergebnis 24,1 Prozent für die CDU, was einem Minus von 6,4 Punkten im Vergleich zur letzten Kommunalwahl im Jahr 2011 entspricht. Die Grünen verloren sogar 10,2 Prozentpunkte und kamen nur noch auf 15,3 Prozent der Stimmen.

Die SPD erholte sich nach ihrem historischen Tief von 2011 etwas und wurde mit 23,8 Prozent zweistärkste Kraft. Die Alternative für Deutschland (AfD), die nach den Trendergebnissen vom Sonntag noch bei über zehn Prozent gelegen hatte, landete bei 8,9 Prozent. Die Linke (8,0 Prozent) und die FDP (7,5 Prozent) legten ebenfalls zu.

Frankfurt meldete mit 38,9 Prozent eine historisch niedrige Wahlbeteiligung. Die Aufgabe für die Wähler galt als besonders schwierig, weil 93 Stimmen auf knapp 1000 Kandidaten zu verteilen waren. Die Kommune hatte einen rund 1,50 Meter breiten Stimmzettel verteilt. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum