Lade Inhalte...

FR Insolvenz Demo in Köln

Beschäftigte der Frankfurter Rundschau demonstrieren am Montag in Köln vorm Verlagsgebäude von M. DuMont Schauberg. Sie fordern von ihrem Verleger soziale Verantwortung und einen Sozialplan, sollten FR-Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren.

17.12.2012 18:31
Die FR-Demo in Köln. Foto: dapd

Um soziale Verantwortung von ihrem Verleger einzufordern, sind am Montag Beschäftigte der Frankfurter Rundschau nach Köln gefahren. Vor dem Verlagsgebäude von M. DuMont Schauberg an der Amsterdamer Straße hielten am Mittag zwei Busse. Mit Unterstützung von Verdi forderten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Mehrheitseigner, dass Abfindungen, die vor dem Insolvenzantrag für die FR vereinbart wurden, ausgezahlt werden.

Zugleich setzten sie sich für einen Sozialplan ein, sollten Beschäftigte des Druck- und Verlagshauses ihre Arbeitsplätze verlieren. „Diese Belegschaft hat schon immer gekämpft und wird immer kämpfen“, sagte Betriebsratsvorsitzender Marcel Bathis.

Unterdessen hält die Unterstützung für die FR unvermindert an. Bis Montagnachmittag waren schon rund 2400 Soli-Abonnements gezeichnet. (FR)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum