Lade Inhalte...

Bundestagswahl Ergebnisse In Nordend sind die Grünen stark

Bundestagswahl 2017 in Frankfurt-Nordend: So stimmt der Frankfurter Stadtteil ab. Hier finden Sie Wahl-Ergebnisse und Infos zum Wahlverhalten.

25.09.2017 02:28
Bundestagswahl
Auch Frankfurt hat gewählt. Foto: dpa

Das Frankfurter Nordend teilt sich in zwei offizielle Stadtteile auf: Nordend-Ost und Nordend-West gehören zum Bundestagswahlkreis 183 (Frankfurt II).

Nach der Auszählung der Zweitstimmen in Nordend-Ost sind die Grünen dort stärkste Kraft. Sie kommen auf 23,6 Prozent. Zweitstärkste Kraft ist die CDU mit 20,7 Prozent, gefolgt von der SPD mit 17,6 Prozent. Die Linken bringen es auf 16,6 Prozent. Die FDP landet bei 13,1 Prozent. Die AfD schafft gerade mal 4,5 Prozent.

Etwa anders sieht es bei den Zweitstimmen in Nordend-West aus. Dort ist die CDU mit 25,3 Prozent stärkste Kraft, gefolgt von den Grünen mit 20,1 Prozent. Auf Platz drei liegt die FDP mit 17,7 Prozent. Die Linke kommt auf 12,8 Prozent. Die AfD schafft 5,1 Prozent.

 

Bei der Wahlbeteiligung zeigen sich beide Stadtteile überdurchschnitltich rege, bei der vergangenen Bundestagswahl gingen in Nordend-West mit 80,5 Prozent besonders viele zur Wahl, in Nordend-Ost waren es immerhin noch 78,3 Prozent. Beide Stadtteile sind Grünen-Hochburgen, die Partei erreichte vor vier Jahren hier ihre stadtweit besten Ergebnisse mit 23,8 Prozent (Nordend-Ost) und 19,6 Prozent (Nordend-West).

Nordend-Ost gehört zudem zu den wenigen Frankfurter Stadtteilen, in denen die SPD bei den Zweitstimmen vorne liegt.

So stimmte das Nordend bei der vergangenen Bundestagswahl ab:

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum