Lade Inhalte...

Bundestagswahl Ergebnisse Bornheim entscheidet sich für SPD-Kandidatin Ulli Nissen

Bundestagswahl 2017 in Frankfurt-Bornheim: So stimmt der Frankfurter Stadtteil ab. Hier finden Sie Wahl-Ergebnisse und Infos zum Wahlverhalten.

25.09.2017 01:10
Bundestagswahl
Auch Frankfurt hat gewählt. Foto: dpa

Die CDU  ist in Bornheim nicht allzu wohl gelitten, während die Grünen in diesem Stadtteil oft stark abschneiden. 2017 jedoch lassen sich jedoch keine eindeutigen Gewinner oder Verlierer benennen: Die CDU kommt auf 22,2 Prozent der Stimmen, dicht gefolgt von der SPD mit 21,4 Prozent. Auch die Grünen liegen - nicht weit abgeschlagen - mit 18,3 Prozent auf Position drei, die Linke kommt auf 16,1 Prozent. Die AfD erreicht 6,8 Prozent - ein im Bundesvergleich magerer Wert. Für die FDP entscheiden sich 10,9 Prozent der Wähler.

Bei den Erststimmen kann die SPD-Kandidatin Ulli Nissen die meisten Wähler überzeugen: Nach Auszählung der 23 Wahlbezirke zur Bundestagswahl 2017 fällt die Mehrheit hier an die SPD-Kandidatin. Omid Nouripour, der Bewerber der Grünen, kommt auf fast 17 Prozent.

Vor vier Jahren hatten die Grünen mit 19,3 Prozent der Zweitstimmen hier eines ihre stadtweit besten Ergebnisse erzielt.  Die CDU hingegen musste bei der vergangenen Bundestagswahl in Bornheim ihr drittschlechtestes Ergebnis aller Frankfurter Stadtteile einstecken. Und auch die AfD bekam vor vier Jahren hier deutlich weniger Zuspruch als in anderen Stadtteilen.

So stimmte Bornheim bei der vergangenen Bundestagswahl ab:

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum