Lade Inhalte...

Bundestagswahl AfD-Hochburgen in Frankfurt

1. Update In manchen Frankfurter Stadtteilen ist die AfD besonders stark. Vor allem im Westen schneidet sie gut ab.

Bundestagswahl
Auch Frankfurt hat gewählt. Foto: dpa

Der typische AfD-Wähler in Frankfurt ist männlich und zwischen 45 und 59 Jahren alt. Er hat zuvor CDU gewählt oder gehörte zur Gruppe der Nichtwähler. Seinen Wohnsitz hat er in Zeilsheim, Sossenheim oder Sindlingen – oder in unmittelbarer Nähe zur Pestalozzi-Schule im Riederwald.

102 Seiten dick ist das Heft mit den Frankfurter Wahlanalysen, das die Mitarbeiter des Bürgeramts, Statistik und Wahlen in der Nacht zu Montag produziert haben. Es enthält jede Menge Zahlenmaterial zur Bundestagswahl und zeigt etwa auf, wo die Parteien besonders stark waren.

So schnitt also die AfD vor allem im Frankfurter Westen gut ab. Ihr stärkstes Wahllokal war aber besagte Pestalozzi-Schule, in der die Partei mit 19,4 Prozent zweitstärkste Kraft wurde.

Hier folgen unsere Infografiken - gegebenenfalls nach kurzer Wartezeit. Zum nächsten Stadtteil mit den Pfeilen unten.  Die Hochburgen der Parteien finden Sie auch für CDU, SPD, Grüne, FDP und Linke.

 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum