Lade Inhalte...

Brände in Frankfurt Nach Bränden empfiehlt Feuerwehr: Weihnachtsbäume raus

1. UpdateEin trockener Weihnachtsbaum und ein Adventskranz haben in Frankfurt mehrere Brände ausgelöst. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Feuerwehr
Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Nach schweren Bränden in Frankfurt, rät die Feuerwehr den Frankfurtern, jetzt unbedingt Weihnachtsbäume und Adventskränze zu entsorgen.

Wie die Feuerwehr am Donnerstag berichtete, wurden am Sonntag bei einem Brand im  Nordend zwei Menschen schwer verletzt. In ihrer Wohnung hatte der Weihnachtsbaum Feuer gefangen. Der Brand dehnte sich auf Teile der Wohnung aus. Es entstand dabei ein Schaden von mehreren zehntausend Euro.

In Unterliederbach setzte ein brennender Adventskranz am Mittwochabend Teile einer Wohnung in Brand. Anwohner hatten die Feuerwehr gegen 20.20 Uhr alarmiert, weil sie Rauch und einen Feuerschein an einem Dach eines Hauses in der Loreleistraße gesehen hatten. Die Bewohner der Wohnung konnten das Feuer selbst löschen noch bevor die Feuerwehr eingetroffen war.  Verletzt wurde niemand. Die Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach kontrollierte die Brandstelle und belüftete die Wohnung. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

Ein hoher Schaden entstand am Montag in einer Wohnung in Kalbach durch einen brennenden Adventskranz. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt, so die Feuerwehr weiter. Sie schätzt den entstandenen Schaden auf knapp 40.000 Euro.

Um weitere Brände zu verhindern, bittet die Feuerwehr die Frankfurter, die Gefahren, die von trockenen Weihnachtsbäumen und Adventskränzen ausgehen, nicht zu unterschätzen. Sie rät, diese Gefahrenquellen umgehend aus dem Haus zu schaffen und verweist auf die Entsorgungsmöglichkeiten

In Unterliederbach sammelt zudem die Jugendfeuerwehr am 12. Januar in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr bereitgestellte Bäume ein. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen