Lade Inhalte...

Blockupy EZB Der Protest muss sein

Drei Gründe, warum es wichtig ist, das Nein zur Erpressungsspirale aus immer neuen Schulden und immer neuen Einsparungen im Süden Europas vor den Frankfurter EZB-Turm zu tragen.

Der Tag vor den Protesten: Polizisten verstärken die Absperrungen vor der Europäischen Zentralbank (EZB). Foto: dpa

Was wollen die ausgerechnet hier? Warum wird der Neubau der Europäischen Zentralbank heute zum Ort des Protests gegen die Sparpolitik in der EU? Warum ziehen die Demonstranten nicht nach Berlin, wo Angela Merkel die Richtlinien der untauglichen europäischen Politik bestimmt? Es gäbe gute Gründe, in Berlin zu protestieren. Aber die Gründe, das Nein zur Erpressungsspirale aus immer neuen Schulden und immer neuen Einsparungen im Süden Europas vor den Frankfurter EZB-Turm zu tragen, sind mindestens ebenso gut. Hier sind drei davon.

Erstens: Frankfurt ist nicht nur Sitz der Europäischen Zentralbank, sondern das deutsche Finanzzentrum überhaupt. Es schadet nicht, wenn die Demonstranten in der Kulisse der Hochhäuser laufen, in denen die europäische Finanzkrise herbeigezockt wurde.

Zweitens: Die von Blockupy gestellte Frage, ob in Europa eher die Regierungen regieren oder die Banken, ist angesichts dieser Krise so abwegig nicht. Dass der allergrößte Teil des Geldes, das „den Griechen“ gegeben wurde, praktisch direkt an die Banken floss (mit gütiger Hilfe der EZB), wird nicht dadurch unwahrer, dass Angela Merkel und Wolfgang Schäuble es verschweigen.

Drittens: Die EZB hat, als sie sich 2012 zum Ankauf von Staatsanleihen entschloss, zwar wohl tatsächlich den großen Crash vermieden. Das aber hat das System der Abhängigkeit ganzer Staaten vom Finanzmarkt nicht verändert, sondern erhalten. Ihm ist die EZB treu verpflichtet. Wer es nicht glaubt, muss sich nur erinnern, dass sie das Kaputtsparen Griechenlands und anderer gemeinsam mit den anderen Gläubigern ungerührt zu erzwingen versucht.

Was also soll der Protest vor der EZB? Er ist hier an der richtigen Stelle.

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Blockupy Frankfurt

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum