Lade Inhalte...

Bierkönig Bruno H. Schubert Weitere Ermittlungen gegen Witwe

Zwei Jahre nach dem Tod des Frankfurter „Bierkönigs“ Bruno H. Schubert ermittelt die Frankfurter Staatsanwaltschaft nun auch wegen Steuerhinterziehung gegen seine junge Witwe. Ihre Wohnung und die ihres Lebensgefährten ist durchsucht worden.

Meharit, die junge Witwe von Bruno H. Schubert, ist Alleinerbin. Foto: Bernd Kammerer

Zwei Jahre nach dem Tod des Frankfurter „Bierkönigs“ Bruno H. Schubert ermittelt die Frankfurter Staatsanwaltschaft nun auch wegen Steuerhinterziehung gegen seine junge Witwe. Ihre Wohnung und die ihres Lebensgefährten ist durchsucht worden.

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Steuerhinterziehung gegen Meharit Schubert, die Witwe des 2010 im Alter von 90 Jahren gestorbenen Henninger-Erben Bruno H. Schubert. Die 30-Jährige soll in den Jahren 2008 bis 2010 von ihrem Mann Immobilien, Autos und Bargeld geschenkt bekommen haben, ohne dafür Schenkungssteuer zu bezahlen.

Am Dienstag wurden 14 Objekte, darunter die Wohnung Meharit Schuberts, durchsucht. Im Fokus der Ermittler stehen zudem ihr neuer Lebensgefährte und ihr Steuerberater. Um welche Summe es geht, kann die Staatsanwaltschaft derzeit noch nicht sagen.

Gutachten nach Exhumierung steht noch aus

Unabhängig davon wird gegen Meharit Schubert weiterhin wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung ermittelt. Es besteht der Verdacht, dass Bruno H. Schubert in seinen letzten Lebenstagen nicht ausreichend mit Wasser versorgt worden war.

Im Mai dieses Jahres war die Leiche des Frankfurter Ehrenbürgers exhumiert worden – das Ergebnis des Gutachtens steht allerdings noch aus. Dass Meharit Schubert Alleinerbin des möglicherweise noch vorhandenen Vermögens ist, haben Land- und Oberlandesgericht bereits bestätigt – diese Frage klärt nun der Bundesgerichtshof.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen