Lade Inhalte...

Alte Oper Frankfurt Marina Abramovic tritt in Frankfurt auf

Die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramovic entwickelt ein Musikprojekt für die Alte Oper in Frankfurt. Es ist im Frühjahr 2019 zu sehen.

Alte Oper in Frankfurt
Marina Abramovic gehört seit fünf Jahrzehnten zu den zentralen Figuren der zeitgenössischen Kunst weltweit. Foto: Imago

Sie saß mehr als 700 Stunden im Museum of Modern Art in New York schweigend auf einem Stuhl, Besucher konnten sich ihr gegenüber setzen und ihr in die Augen starren. Sie befasste sich mit dem Balkankonflikt und mit Sexual- und Fruchtbarkeitsriten. Sie entwickelte über viele Jahre hinweg eine nach ihr benannte Methode, derzufolge ein gemeinschaftliches Ereignis Menschen verbindet – untereinander ebenso wie mit sich selbst.

Marina Abramovic gehört seit fünf Jahrzehnten zu den zentralen Figuren der zeitgenössischen Kunst weltweit. Nun konzipiert sie für die Alte Oper Frankfurt ein Musikprojekt, in dem es um die „Begegnung von Performance und Musik“ gehe, teilte Intendant Stephan Pauly am Donnerstag bei der Präsentation des neuen Saisonprogramms der Alten Oper mit. Vom 17. bis 24. März 2019 heißt es dort: „Anders hören: Die Abramovic-Methode für Musik.“

In ziemlich genau einem Jahr werde das Publikum im Großen Saal zusammenkommen, um die Übungen der Abramovic-Methode mehrere Stunden lang in der Gruppe zu erleben. Daran schließe sich ein fünfstündiges, von Marina Abramovic entwickeltes Konzert an, skizziert Pauly das Projekt. Das Prinzip dahinter erläutert die 71-Jährige in einer Video-Botschaft: Kunst gelte gemeinhin als „sehr elitär“, doch „wahre Kunst sollte demokratisch sein“ und „offen für jeden, der diese Erfahrung machen möchte“. Weitere Details werden im Herbst bekanntgegeben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen