Lade Inhalte...

AfD Frankfurt Protest gegen die AfD

Die AfD plant eine Veranstaltung mit dem Titel „Kriminalität und Sicherheit in Frankfurt“. Das Antifa-Bündnis will dagegen protestieren. Man wolle die AfD in Frankfurt nicht.

19.01.2016 15:14
Die Anti-Nazi-Koordination kündigt Proteste gegen eine Wahlkampfveranstaltung der AfD an. Foto: dpa

Die Anti-Nazi-Koordination kündigt Proteste gegen eine Wahlkampfveranstaltung der rechtspopulistischen „Alternative für Deutschland“ (AfD) am kommenden Mittwoch, 20. Januar, im Saalbau Gutleut an. „Die AfD hat soeben mit Björn Höcke eine neue Qualität von Rassismus in die öffentliche Debatte eingebracht“, schreibt das Antifa-Bündnis auf seiner Homepage.

Man habe im vergangenen Jahr gegen alle lokalen Pegida-Ableger demonstriert und werde nun auch deutlich machen, „dass wir die AfD in Frankfurt nicht wollen“. Der AfD-Kreisverband lädt an dem Tag ab 19 Uhr zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Kriminalität und Sicherheit in Frankfurt“ ein; der Abend im Saalbau Gutleut ist zugleich der offizielle Auftakt des Kommunalwahlkampfs der AfD. han

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum