Lade Inhalte...
Texte zum Thema

Suizidgefahr Wie man Menschen hilft, die nicht mehr leben möchten

Ein geliebter Mensch wird plötzlich immer teilnahmsloser, verschenkt persönliche Dinge oder spricht sogar offen über Selbstmordgedanken? Dann sollten Sie diese Anzeichen auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen.

Bipolare Störung Leben zwischen Manie und Depression

Phasen voller Energie und Kreativität und dann wieder Ängste und Depressionen – Menschen mit einer bipolaren Störung pendeln zwischen den Extremen. Das ist für Betroffene kaum auszuhalten. Dazu kommt: Bis zur richtigen Diagnose vergeht oft ein ganzes Jahrzehnt.

Psychische Störungen Pillen plus Psychotherapie wirken am besten

Psychotherapie oder Medikamente? Die Frage ist nicht pauschal zu beantworten und eigentlich sogar falsch gestellt. Denn oft ist die richtige Behandlung bei psychischen Problemen nicht das eine oder das andere, sondern die intelligente Kombination aus beidem.

TK-Depressions-Atlas 2015 Arbeitsausfälle wegen Depressionen nehmen deutlich zu

Depressionen treffen Menschen nicht so häufig wie Erkältungen oder Rückenschmerzen. Sie dauern aber wesentlich länger. Damit bekommen sie bei Krankschreibungen eine ähnliche Relevanz wie die bekannten Volkskrankheiten.

TK-Depressions-Atlas 2015 Depressionen auf dem Weg zur Volkskrankheit

Krankheitsausfälle aufgrund von Depressionen steigen stetig. Die Betroffenen fallen in der Regel viele Wochen aus. Für Krankenkassen sind Depressionen deshalb ein neues Volksleiden. Zwar ist die Krankheit kein Tabu mehr, doch viele Fragen sind ungeklärt.

Einsamkeit, Depression Der Festtagsblues an Weihnachten

Die Mehrheit freut sich auf Weihnachten. Doch einige sehen den Stress in der Familie schon voraus. Für andere sind die Festtage die Hölle, weil sie keinen zum Feiern haben. Wie man die Feiertage übersteht und was man gegen den Weihnachtsblues tun kann.

Suizidprävention Gefährdete Menschen erkennen und schützen

Wie kann man jemandem helfen, der seinen Lebensmut verloren hat? Ein Freund oder Familienmitglied zieht sich zurück, wirkt depressiv, äußert gar Suizidgedanken. Mit dem Welttag der Suizidprävention soll die Aufmerksamkeit für solche Warnsignale erhöht werden.

Krankschreibung Wann die Krankenkasse den Lohn zahlt

Nicht jede Krankheit ist nach ein paar Tagen Bettruhe ausgestanden. Ist ein Arbeitnehmer länger als sechs Wochen krank, ersetzt ihm die Krankenkasse den Verdienstausfall. Was man tun muss, damit das reibungslos klappt. Und was bei privat Versicherten anders ist.

Risiko Depression Stress in der Schwangerschaft ist schlecht fürs Kind

Stress in der Schwangerschaft ist für das ungeborene Kind ein Risiko, später im Leben an einer Depression zu erkranken. Ein Neurologe aus Jena hat herausgefunden, dass der Stress der Mutter den Schlaf des Kindes verändert und so Depressionen begünstigt.

Experten-Interview Wie Angehörige eine Depression erkennen

In Deutschland erkranken Tausende an Depressionen. Doch wer selbst betroffen ist, erkennt die Gefahr der Krankheit zuerst oft nicht. Prof. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, erklärt, wie Angehörige das Problem erkennen und helfen können.

Psychische Erkrankungen Generation Burnout

Der Rostocker Psychotherapeut Wolfgang Schneider kritisiert, dass zu viele Diagnosen auf psychische Erkrankungen gestellt werden. Auch die Ärzte und die Pharmaindustrie tragen dafür eine Mitschuld.

Belastete Kindheit Kinderschicksal psychisch kranke Eltern

Es gibt Phasen, da ist der Vater oder die Mutter nicht ansprechbar. Oder, noch schlimmer, aggressiv und gewalttätig gegen das Kind. Ist ein Elternteil psychisch krank, bekommen zu wenige Kinder Unterstützung von Außen. Viele suchen die Schuld für das Verhalten bei sich.

Welt-Parkinson-Tag „Jeder kann Parkinson bekommen“

Eine zitternde Hand, die sich nicht kontrollieren lässt, Schlafstörungen, ein steifer Körper beim Aufstehen: Das können Hinweise auf Morbus Parkinson sein. Die Erkrankung ist nicht heilbar, treffen kann sie jeden. Prominente Patienten sind Michael J. Fox und Ottfried Fischer.

Streit um Diagnosen Was ist normal, was psychisch krank?

In den USA steht die Neuauflage des Diagnosehandbuchs für psychische Krankheiten an. Die aktualisierte Fassung sorgt für Streit. Kritiker wie der US-Psychiater Allen Frances fürchten, dass durch das Werk in Zukunft auch unzählige Gesunde als krank abgestempelt werden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum