Lade Inhalte...
Texte zum Thema

Irak-Krieg USA Keine Zeit für Selbstmitleid

Vor zehn Jahren begann der Irak-Krieg. Tammy Duckworth verlor damals beide Beine, als ihr Hubschrauber auf Patrouille nahe Bagdad beschossen wurde. Danach ging sie in die Politik und kämpfte für den Abzug der US-Truppen.

Irak Bomben explodieren im Schiiten-Viertel

Am zehnten Jahrestag der US-Invasion im Irak explodieren mehrere Autobomben in und um Bagdad. Die Behörden sprechen von 50 Toten und 260 Verletzten.

Irak Iraker sind verbittert vom Krieg

Zehn Jahre sind vergangen, seit eine Streitmacht unter Führung der USA in den Irak einmarschierte, um Saddam Hussein zu stürzen. Sie brachte den Irakern die Freiheit, aber auch Hass, Milizen und Terror.

Irak-Krieg – 10 Jahre danach Zwischen Aufbruch und Verfall

Der Irak hat harte Zeiten hinter sich. Zehn Jahre nach dem Krieg prägen Instabilität, Gewalt und Korruption den irakischen Alltag. Doch es gibt auch Lichtblicke.

Irak-Krieg - Colin Powell im Interview „Ich bin immer noch ein Krieger“

Der frühere US-Außenminister Colin Powell hat mit seiner Rede vor den Vereinten Nationen dem Angriff auf Bagdad den Weg bereitet und die ganze Welt getäuscht. Ein Gespräch über falsche Geheimdienstinformationen, einen falschen Krieg – und einen richtigen Präsidenten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum