Lade Inhalte...
Texte zum Thema

Verdi-Chef Frank Bsirske "Die Spaltung hat sich verschärft"

Es gibt keine Partei, die nicht in Aussicht stellt, nach der Bundestagswahl für mehr Gerechtigkeit zu sorgen. Doch was ist gerecht, und wie gerecht ist Deutschland? Verdi-Chef Frank Bsirske fordert mehr Umverteilung und eine Neuordnung des Arbeitsmarkts.

Kommentar Soziale Ungleichheit ist kein Mythos

Wer die wachsende Ungleichheit beklagt, verbreitet mithin keine Mythen, sondern analysiert nüchtern die Realität

Sozialer Ausgleich Streitfall Sozialstaat

Der soziale Ausgleich in Deutschland funktioniert, urteilt das Institut der deutschen Wirtschaft. In keinem OECD-Land funktioniert der gesellschaftliche Ausgleich so schlecht wie in Deutschland, hält das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung dagegen.

Arbeitsmarkt Arbeitslosenzahl sinkt auf 3,098 Millionen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im März auf 3,098 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote ging auf 7,3 Prozent zurück.

Gastbeitrag Bundestagswahl Wohlstand Der Mittelstand muss umworben werden

Die SPD macht die Soziale Gerechtigkeit zum Wahlkampf-Thema. Doch Deutschland hat sich als Sozialstaat übernommen, schreibt unser Autor. Denn je mehr sich der Staat als Garant sozialer Sicherung versucht, desto stärker verstopft er die Quelle, aus der der zu verteilende Wohlstand sprudeln soll.

Geringverdiener Rot-Grün will Minijobs reformieren

Derzeit gibt es in Deutschland etwa 7 Millionen Minijobber, davon sind zwei Drittel Frauen. Das soll sich ändern: SPD und Grüne wollen das System der Mini-Arbeitsverhältnisse komplett neu ordnen - zudem fordern sie eine bessere soziale Absicherung für Geringverdiener.

Hartz IV Kranke Hartz-IV-Empfänger sollen kontrolliert werden

Hartz-IV-Empfänger, die häufiger krank sind, müssen sich einem Zeitungsbericht zufolge auf schärfere Kontrollen der Jobcenter gefasst machen. Künftig kann das Jobcenter wohl Atteste fordern und Leistungen kürzen, wenn es glaubt, dass eine Krankheit nur vorgeschoben ist.

Arbeitsagentur Leitfaden für Misstrauen

Jobcenter dürfen kranke Hartz-IV-Empfänger nun genauer kontrollieren. Mitarbeiter sollen misstrauisch werden, wenn ein Arbeitsloser sich häufig krank meldet. Arbeitslosenverbände sprechen von einer Hetzkampagne.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum