Lade Inhalte...
Texte zum Thema

ESA-Mission "Plato" Die Suche nach anderen Planeten

Spätestens in zehn Jahren soll die neue ESA-Weltraummission "Plato" starten. Die Raumsonde soll vom Lagrange-Punkt L2 aus erdähnliche Planeten finden und erforschen, wie verbreitet sie in der Galaxie sind.

Exoplaneten "Kepler" entdeckt 715 Planeten

Das Weltraumteleskop "Kepler" hat zwar den Dienst seit einem guten halben Jahr eingestellt, doch die Daten werden erst nach und nach ausgewertet. 715 Planeten bei 305 Sternen haben die Forscher nun mit Hilfe der "Kepler"-Daten entdeckt, auf vier der Planeten könnte flüssiges Wasser existieren.

Astronomie Planet kreist um Sonnen-Zwilling

Astronomen entdecken drei Planeten, die sich um Sterne im Sternhaufen Messier 67 bewegen. Der Sternhaufen beheimatet etwa 500 Sterne - einer der Sterne, um den ein Planet kreist, ist quasi ein Zwilling unserer Sonne.

Supernova in M82 Weltraumteleskop nimmt Supernova ins Visier

Studenten der University of London entdecken im Astronomie-Unterricht eine Supernova. Was als Zufall beginnt, ruft jetzt die Nasa mit ihrem Weltraumteleskop "Hubble" auf den Plan.

Weltraumschrott Schrottplatz Weltall

Es wird eng im All, jedenfalls um die Erde herum. Der Grund: Die Raumfahrt hinterlässt tonnenweise Müll. Der bedroht nicht nur die ISS-Besatzung, er könnte auch der Wirtschaft enorm schaden. Doch die Entwicklung einer Weltraum-Müllabfuhr kämpft mit Hindernissen.

Astronomie Ältester Stern entdeckt

Australische Wissenschaftler haben den ältesten jemals entdeckten Stern gefunden: Er ist 13,6 Milliarden Jahre alt und stammt damit aus den Anfängen des Universums. Er soll nach den Berechnungen der Wissenschaftler nur rund 200 Millionen Jahre nach dem Urknall entstanden sein.

Weltraumteleskop GAIA GAIA soll die Milchstraße kartieren

Astronomen in aller Welt warten mit Spannung auf den Start des Weltraumteleskops GAIA. Es enthält die größte Digitalkamera, die je für den Weltraum gebaut wurde und soll die Position von einer Milliarde Sternen vermessen.

Raumfahrt "Gaia" geht auf die Reise ins All

Das Weltraumteleskop "Gaia" ist ins All gestartet. In einer Entfernung von 1,5 Millionen Kilometer von der Erde soll der Forschungssatellit eine 3D-Karte unserer Milchstraße erstellen.

Raumfahrt Weltraumteleskop GAIA erreicht Umlaufbahn

Das ESA-Weltraumteleskop GAIA hat den Punkt erreicht, von dem aus es eine 3D-Karte der Milchstraße erstellen soll. Nach Instrumenten-Tests soll das Teleskop seine Arbeit aufnehmen.

Zwillingsstern der Sonne Blick in die Zukunft der Sonne

Wie entwickelt sich unser Sonnensystem in Zukunft? Ein neu entdeckter Zwillingsstern der Sonne zeigt, wie sich unser Zentralgestirn in den kommenden 8,2 Milliarden Jahren entwickeln könnte.

Raumfahrt Rendezvous mit einem Kometen

Das ESOC plant in den nächsten Jahren mehrere neue Missionen. Noch im November sollen sich "Gaia" auf den Weg machen. Im gleichen Monat soll "Rosetta" als weltweit erste Mission überhaupt auf einem Kometen landen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum