Lade Inhalte...
Texte zum Thema

Mars "Opportunity" und der mysteriöse Mars-Stein

Seit beinahe 10 Jahren ist der Mars-Rover "Opportunity" auf dem roten Planeten unterwegs. Jetzt sorgt eine Aufnahme, die der Rover zur Erde geschickt hat, für Interesse: Auf ihr ist ein Stein zu sehen, der 13 Tage zuvor noch nicht dort lag. Wie ist er an diese Stelle gekommen?

Mars-Rover Curiosity Ein Mars-Jahr auf dem Roten Planeten

Seit 687 Tagen oder einem Mars-Jahr befindet sich der Rover Curiosity auf dem Roten Planeten. Die Hauptaufgabe der Mission wurde recht früh erfüllt - doch es warten weitere Aufgaben auf den Rover, der mittlerweile von der unwirtlichen Umgebung etwas mitgenommen ist.

10 Jahre auf dem Mars "Opportunity" forscht immer noch

Eigentlich sollte die Mission des Mars-Rovers "Opportunity" nur 90 Tage dauern. Doch daraus wurde nichts. Seit zehn Jahren ist "Opportunity" auf dem roten Planeten aktiv und sendet Daten und Bilder zur Erde. Pünktlich zum zehnten Jahrestag seiner Landung gibt es neue Hinweise auf Wasser auf dem Mars.

Mars-Rover Curiosity "Curiosity" hinterlässt Spuren im Mars-Sand

Seit eineinhalb Jahren bewegt sich der Rover "Curiosity" auf dem Mars und hinterlässt dabei Spuren. Auf Aufnahmen der Raumsonde "Mars Reconnaissance Orbiter" sind die Spuren im roten Mars-Sand gut zu erkennen.

Mars "Opportunity" findet Beweis für Wasser

Eigentlich ist "Curiosity" der große Star der Marsrover-Flotte. Doch nun hat auch der betagte Vorgänger "Opportunity" wieder eine Entdeckung zu vermelden: An einem Krater auf dem Mars gab es einst Wasser.

NASA-Rover "Curiosity" Urzeit-See auf dem Mars entdeckt

Könnten Marsmikroben einst einen Urzeit-See auf dem Roten Planeten bevölkert haben? Ein heute ausgetrockneter See bot früher günstige Faktoren für sie, wie der Marsrover «Curiosity» erkundet hat. Spuren von Leben hat er allerdings nicht gefunden.

Raumfahrt Mars Express kommt Mond Phobos ganz nah

Die Mars-Sonde Mars Express fliegt in nur 45 Kilometern Entfernung am Mars-Mond Phobos vorbei - so nah, wie keine Raumsonde zuvor. Wissenschaftler erhoffen sich Daten vom Schwerefeld des Mondes.

Raumfahrt Mars MAVEN ist auf dem Weg zum Mars

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa nimmt nach der erfolgreichen Landung von "Curiosity" den Mars erneut ins Visier: Der Mars-Orbiter MAVEN soll die Atmosphäre analysieren und Antworten über die Vergangenheit des Roten Planeten liefern.

Astronomie und Raumfahrt Der Mars ist heller als gedacht

Bisher glaubten Forscher, dass der Marsboden fast nur aus dichtem, dunklen Basalt besteht. Doch er ist viel heller als gedacht. Das zeigen zwei Analysen der Raumsonde Mars Reconnaissance Orbiter.

Raumfahrt Zwangspause für Mars-Rover "Curiosity"

Während zwei neue Sonden auf dem Weg zum Mars sind, muss der Mars-Rover "Curiosity" eine ungewollte Pause einlegen und Tests über sich ergehen lassen. Das Fahrzeug sei aber voll funktionsfähig, heißt es bei der Nasa.

Mars Kolonie Raumfahrt Mission ohne Wiederkehr

Der Rheinländer Stephan Günther hat sich bei der Stiftung "Mars One" beworben, die eine Kolonie auf dem Mars plant und Bewerber sucht. Doch das Weltraum-Projekt ist umstritten - vor allem, weil es keine Rückkehr zur Erde geben wird.

Raumfahrt Marsmission Indien Indien schickt Sonde zum Mars

Indien schickt eine unbemannte Sonde zum Mars und will damit in den elitären Club der Länder mit Marsmissionen aufsteigen. Das komplette Projekt kostet nur 73 Millionen US-Dollar - ein Bruchteil des Geldes, das die USA, Russland und Europa für ihre Mars-Missionen ausgeben.

Mars-Rover Curiosity findet Wasser im Mars-Boden

Der Boden des Planeten Mars enthält relativ viel Wasser - das zeigen Proben, die der Rover „Curiosity“ entnommen und ausgewertet hat.

Mars-Rover „Curiosity“ „Curiosity“ seit einem Jahr auf dem Mars

Die Nasa hat wieder einen Star: „Curiosity“ landete erfolgreich auf dem Mars, schickt massenhaft wissenschaftliches Datenmaterial und polierte auch noch das Image der Behörde auf. Genau ein Jahr rollt der Rover nun – und ein Ende ist noch lange nicht abzusehen.

Projekt Mars One Zum Mars, aber nicht zurück

Es klingt anch Science-Fiction: Die Kolonisierung des Planeten Mars. Bis 2023 soll ein Wohnstation eingerichtet sein. Der Student Robert Schröder hat sich bei einer Auschreibung im Internet für das Projekt beworben. Er will dabei sein, wenn der Rote Planet besiedelt wird.

Raumfahrt Drei der Erde ähnliche Planeten entdeckt

Bei einem Nachbarstern unserer Sonne haben Astronomen ein Planetensystem mit mindestens sechs Planeten nachgewiesen. Gleich drei davon liegen in der potenziell bewohnbaren Zone ihres Heimatsterns.

Raumfahrt Nasa Teleskop soll Sonne durchleuchten

Temperaturunterschiede von einer Million Grad - aber warum eigentlich? Die Sonne birgt noch viele Rätsel. Ein paar der Geheimnisse soll die Nasa-Sonde "Iris" lösen.

Mars-Rover "Opportunity" Opportunity rollt immer noch

Drei Monate lang sollte „Opportunity“ seine Spuren auf dem Mars hinterlassen – inzwischen dauert die Mission rund 40 mal so lange. Vor zehn Jahren hob der Rover zum Roten Planeten ab – wo er seitdem zur Begeisterung der Forscher rollt und rollt und rollt.

Konjunktion Mars-Roboter Curiosity macht Sendepause

Wenn sich die Sonne zwischen Erde und Mars schiebt, ist der Mars-Roboter Curiosity von der Verbindung abgeschnitten. Eine Herausforderung für die Ingenieure.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum