Lade Inhalte...
Texte zum Thema

Stade Abriss von Stade dauert länger

Im alten niedersächsischen Atomkraftwerk Stade sind einige Flächen stärker verseucht als bisher angenommen. Deshalb wird der Abriss, der Anfang 2015 beendet sein sollte, drei bis vier Jahre länger dauern als geplant.

Wenzel besucht Salzstock Zaubertinte für Gorleben

Die Chancen steigen, dass es sogar noch vor den Bundestagswahlen doch zu einem neuen Atomendlager-Gesetz kommt. Der neue Landesumweltminister Wenzel besucht den Salzstock - und kündigt einen eigenen Gesetzesentwurf an.

Atommüll Kompromiss zur Endlagersuche gefunden

Wohin mit dem Atommüll? „Nicht nach Gorleben“ sagt die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen. Ein Kompromiss soll eine ergebnisoffene, bundesweite Endlagersuche ermöglichen. Der Konflikt um Gorleben wird erst mal auf Eis gelegt.

Protestaktion

Atompolitik Neue Suche nach Atom-Endlager

Bayern und Sachsen wollten sich fein bei der Suche nach einem Atom-Endlager raushalten – doch auch ihre Granitstein-Gebiete kommen als mögliche Standorte infrage.

Atomtransport

Atomendlager „Es droht ein Gorleben II“

Der Sprecher der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg kritisiert die Schwächen der neuen Novelle zur Endlagersuche.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum