Lade Inhalte...
Texte zum Thema

Borreliose Die späten Gefahren eines Zeckenstichs

Solange es nicht kalt ist, sind Zecken aktiv. Genauso lange besteht auch die Gefahr, durch einen Zeckenstich an Lyme-Borreliose zu erkranken. Die Erkrankung ist meist gut behandelbar, wenn sie früh erkannt wird. Doch das ist nicht immer der Fall.

Hirnhautentzündung Bisher sieben FSME-Fälle in Hessen

In Hessen gibt es in diesem Jahr bisher sieben bekannte FSME-Fälle. Südhessen und der Landkreis Marburg-Biedenkopf sind nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts FSME-Risikogebiete.

Zecken FSME Biss mit schweren Folgen

Die Temperaturen steigen, die ersten Zecken werden bereits aktiv. Risikogebiete für FSME breiten sich in Deutschland immer weiter aus. Obwohl Kleidung und Spray helfen können, bietet doch nur eine Impfung wirklich Schutz.

Sechs Tricks Wie lassen sich Wespen vertreiben?

Wer den Grill herausholt, hat oft ungebetene Gäste: Wespen. Nur zwei der 450 Wespenarten können dem Menschen gefährlich werden. Fühlen sie sich bedroht, stechen sie zu. Wir geben Tipps, wie man die Tierchen vertreiben kann.

Zecken werden wieder aktiv

Borreliose-Gefahr Zecken greifen bereits wieder an

Die meisten Menschen freuen sich über steigende Temperaturen. Die Zecken auch. Schon bei unter zehn Grad werden sie wieder aktiv – und greifen. Dann sollten sie möglichst schnell entfernt werden. Ringförmige Hautrötungen sind Hinweis auf eine Borreliose.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum