Lade Inhalte...
Texte zum Thema

Kampf gegen IS IS-Blockade von Ölraffinerie gebrochen

Der Irak und die Verteidiger der nordsyrischen Stadt Kobane melden Erfolge gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat": Irakische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben endgültig die Blockade der strategisch wichtigen Erdölraffinerie Baidschi nördlich von Bagdad gebrochen.

USA IS Obama ließ Umgang mit Geiselnahmen vor Kassigs Ermordung prüfen

Was kann eine Regierung tun, um eine Geisel aus den Händen von Terroristen zu befreien? Lösegeldzahlungen sind umstritten. Behörden und Ministerien der USA sollen sich künftig noch besser absprechen.

-

Syrien-Heimkehrer IS-Kämpfer zu mehrjähriger Haft verurteilt

Kreshnik B. kämpfte im „Heiligen Krieg“ in Syrien und kam zurück. Das Oberlandesgericht verurteilt ihn am Freitag zu drei Jahren und neun Monaten Haft. Es ist das erste Urteil gegen einen Syrien-Heimkehrer.

IS-Terror Das unerhörte Signal aus Nahost

Die gegen den reaktionären „Islamischen Staat“ kämpfenden Kurden verkünden die vollständige Emanzipation. Dramatische Geschichten weiblichen Heldentums werden fast täglich via Social Media geteilt. Für die Gotteskrieger des IS ist das ein Alptraum.

IS-Terror "Ideologische Unterschiede sind minimal"

Der Islamkenner Peter Anatol Lieven erklärt im Interview den Unterschied zwischen Al-Nusra-Front und IS-Terrormiliz und bewertet den Zustand des Al-Kaida-Netzwerks.

Islamischer Staat IS-Kommandeure für Kriegsverbrechen verantwortlich

Die Kommandeure der Terrormiliz Islamischer Staat sind nach Angaben der UN für massive Kriegsverbrechen im Nordosten Syriens verantwortlich. Ein UN-Bericht fordert die internationale Gemeinschaft dazu auf, die IS-Kommandeure vor den Internationalen Strafgerichtshof zu stellen.

IS Das Grauen des IS

Massenmorde, Vergewaltigungen, Amputationen, Vertreibungen: IS-Milizen sichern sich ihre Macht in Syrien und im Irak mit Misshandlungen und Terror, wie ein UN-Bericht unterstreicht. Hunderttausende Menschen sind den IS-Schergen schutzlos ausgesetzt.

Terrormiliz Islamischer Staat IS Krankenversicherung für IS-Kämpfer

Geld für Sozialleistungen, Personalakten von Selbstmordattentätern: Medienberichte offenbaren, dass die Terrormiliz IS auch mit bürokratischem Vorgehen ein Staatswesen in Syrien und im Irak aufbauen will. Penibel Buch wird dabei auch über Waffenkäufe geführt.

IS-Terror USA bestätigen Echtheit von IS-Video

Mit einem weiteren Propagandavideo will die Terrormiliz IS Angst und Schrecken verbreiten. Die Aufnahmen zeigen die Enthauptung zahlreicher Gefangener. Auch der US-Bürger Kassig ist unter den Opfern.

Terrorgruppe Islamischer Staat Wohl Franzosen unter IS-Mördern

Auch viele Franzosen haben sich den islamistischen Milizen im Irak und Syrien angeschlossen. Zwei davon sollen auch an den grausamen Enthauptungen Gefangener beteiligt sein. Die Staatsanwaltschaft in Paris schaltet sich ein.

Kampf gegen IS Kurden drängen IS zurück

In Kobane halten kurdische Kämpfer den IS weiterhin auf Distanz – die Verstärkung durch Peschmerga-Einheiten könnte am Montag ankommen. Im Irak kamen erstmals deutsche Waffen gegen den IS zum Einsatz.

Leitartikel Jenseits von Kobane

Wir starren auf den Kampf der Kurden an der Grenze zur Türkei. Im Westen Syriens aber tobt der Krieg unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Wann reagiert die Weltgemeinschaft?

Kampf um Kobane Kurden wehren IS-Angriff ab

Während die syrischen Kurden einen Anfgriff der Terrormiliz IS abwehren, warten sie weiterhin auf Verstärkung aus dem Irak. IS-Extremisten versuchen, Kobanes Verbindung zur Türkei abzuschneiden.

Kampf um Kobane IS verneint schwere Verluste

Die Terrormiliz IS will Kobane isolieren. In einem Video weist sie die westliche Berichte zurück, die IS habe in Kobane schwere Verluste zu ertragen. Welches Ziel verfolgt die Propaganada der Terroristen?

Syrien Flüchtlinge Syriens Nachbarn bitten um Hilfe

Bislang sind mehr als drei Millionen Syrer aus ihrer Heimat geflohen. Die Sozialsysteme der Nachbarstaaten drohen zusammenzubrechen, die Grenze der Aufnahmefähigkeit scheint bald erreicht. Der UN-Flüchtlingskommissar Guterres fordert mehr Hilfe.

IS-Terror Peschmerga-Kämpfer erreichen Türkei

Die ersten Peschmerga-Kämpfer aus dem Irak sind in der Türkei. Sie wollen die kurdischen Verteidiger von Kobane im Kampf gegen die IS-Terrororganisation unterstützen. Reichen 150 zusätzliche, gut bewaffnete Kämpfer, um die Terrormiliz zu besiegen?

IS-Terror Bloggerin im Auftrag der IS

Die malaysische Bloggerin Bird of Jannah will junge Frauen aus dem Westen für den Islamischen Staat begeistern. Den Terror der radikalen Islamisten, die Frauen steinigen und Angst und Schrecken verbreiten, blendet sie natürlich aus.

Kampf um Kobane Syrische Rebellen unterstützen Kurden

Im Kampf um Kobane zeichnet sich eine Wendung ab. Syrische Rebellen haben sich den Kurden angeschlossen und unterstützen sie im Kampf gegen die Terrormiliz IS. Bald sollen auch Kurden aus dem Nordirak in die belagerte Stadt eintreffen.

IS-Terror Syrien-Rückkehrer stand meistens hinten

Ein Frankfurter Schüler zog nach Syrien, um gegen das Assad-Regime zu kämpfen. Vor dem OLG hat sich der 20-Jährige jetzt erstmals zu seinem Motiv und seinen Einsätzen geäußert. Trotzdem bleibt noch vieles unklar.

IS in Kobane Kauder schließt PKK-Unterstützung nicht aus

Kurdenpräsident Barsani fordert mehr Unterstützung des Westens im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat". Unionsfraktionschef Volker Kauder schließt im Kampf gegen IS eine Unterstützung der kurdischen Arbeitnehmerpartei PKK nicht mehr aus.

Kampf gegen IS IS-Finanzquellen trockenlegen

Deutschland sucht nach rechtlichen Möglichkeiten, gegen Sympathisanten des Islamischen Staates vorzugehen. Nun will die Bundesregierung im Kampf gegen die Terrormiliz das Strafrecht verschärfen.

Kampf um Kobane Kurden schlagen IS zurück

Die verstärkten Luftangriffe der USA zeigen Wirkung. Kurdische Kämpfer zwingen die IS-Terrormiliz zum Rückzug aus einigen Teilen der umkämpften Stadt Kobane. Im Irak dagegen rücken IS-Dschihadisten vor.

IS Türkei Türkei auf Seiten des IS?

Die Türkei startet Bombenangriffe auf die PKK im Südosten der Türkei und hält sich beim Kampf um Kobane zurück. Kritiker werfen der Türkei vor, im Kampf um die kurdische Stadt auf der Seite der Terrormiliz IS zu stehen.

Kommentar Türkei Komplize der Dschihadisten

Der türkische Präsident Erdogan betrachtet die PKK als eigentlichen Feind. Das ist eine gefährliche Haltung, die den Nato-Partner Türkei an den Rand eines Bürgerkriegs führt. Ein Kommentar.

Kampf gegen IS Fortschritte im Anti-Terror-Kampf

Die bislang stärksten Luftangriffe auf die IS-Miliz zeigen Wirkung. Kurdische Kämpfer können die Dschihadisten in Kobane weiter zurückdrängen. Syrien lehnt eine Pufferzone im syrisch-türkischen Grenzgebiet ab und droht der internationalen Anti-Terror-Koalition.

Kampf gegen IS "Operation Inherent Resolve"

Die Bilanz der Luftangriffe auf die Terrormiliz IS ist gemischt. Die schwer bedrängten Kurden in Syrien melden Erfolge am Boden, im Irak bringen dagegen die IS-Kämpfer weitere Gebiete unter ihre Kontrolle. Das internationale Bündnis kämpft nun unter neuem Namen gegen die IS-Extremisten: Operation «Inherent Resolve».

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen