22. September 201711°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Frank Olbert

Aktuelle Texte von Frank Olbert

Seine Enttäuschung über Hollywood scheint vor allem dazu geführt zu haben, dass Steven Soderbergh mit „Logan Lucky“ wieder sehr viel bissiger als in seinen letzten Filmen agiert.

Das Spielfilmdebüt von Eleanor Coppola, „Paris kann warten“, ist eine Genusstour durch die Provence, die Appetit macht. Diane Lane und Arnaud Viard probieren sich von Restaurant zu Restaurant.

Der neue Film von Marc Webber, „Begabt“, erzählt ein wenig schematisch, aber doch klug, von Hochbegabten. Dabei hält er sich mit moralischer Bewertung und Sympathiepunkten für seine Figuren zurück.

Regisseur Sönke Wortmann spricht im Interview über seine Superkindheit, das Genre Heimatfilm und das Ruhrgebiet.

„Monsieur Pierre geht online“: eine matte Komödie mit Pierre Richard, in der die Gags regelrecht zerquasselt werden.

Der britische Schauspieler Roger Moore, der aristokratischste und bestgekleidete unter den James-Bond-Darstellern, ist mit 89 Jahren gestorben.

Weitere Texte von Frank Olbert
Kino

Musiker-Dokumentation Lob der Mandarine

Margarete Kreuzers intensive und inspirierte Künstler-Hommage „Revolution of Sound. Tangerine Dream“.

Riemelt und Palmer
Kino

„Berlin-Syndrom“ Im Reiche des bösen Andi

Cate Shortlands „Berlin Syndrom“ ist ein so abgründiges wie unerbittliches Horrordrama

Ewan McGregor
Kino

Bibelfilm Allein mit Satan in der Wüste

Kein Kitsch: Rodrigo Garcías Jesus-Film „40 Tage in der Wüste“ ist eine erstaunlich aufgeklärte Auseinandersetzung mit der Bibel.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum