Lade Inhalte...
Wilhelm von Sternburg

Aktuelle Texte von Wilhelm von Sternburg

Joachim Campe erinnert anlässlich des 150. Todestags von Gioachino Rossini an Leben, Werk und Widersprüche.

Heinrich Böll geriet in der Bundesrepublik der 60er-Jahre immer stärker in die Kritik. Seine Notizen zum russischen Einmarsch in Prag 1968.

Eine vorzügliche Ausgabe gibt erneut die Gelegenheit, das Werk von Irmgard Keun zu entdecken.

Können schöne, reiche Männer gute Bücher schreiben? Erich Maria Remarque konnte. Ein Porträt von Wilhelm von Sternburg über den Lebemann, Einzelgänger, Pazifisten und Autor des mit Abstand meistgelesenen Romans über den Ersten Weltkrieg.

Briefe von dem und an den Komponisten Erich Wolfgang Korngold in einem klug zusammengestellten Band.

Die SPD hat es in ihrer Geschichte immer wieder geschafft, ohne Not in die Opposition zu gehen. Gebracht hat es ihr nichts, und dem Land auch nicht.

Weitere Texte von Wilhelm von Sternburg
Literatur

Dichter und Citoyen Günter Grass, der Anstrengende

Nobelpreisträger

Der Journalist und Publizist Harro Zimmermann erzählt die lange Geschichte von Günter Grass und den Deutschen.

Literatur

Heinrich Böll zum 100. Geburtstag „Es ist nicht sehr angenehm, ein Deutscher zu sein“

Vor 100 Jahren wurde Heinrich Böll geboren

Dem Schriftsteller und Intellektuellen, Missverstandenen und Vielgelesenen, Einzelgänger und Menschenfreund Heinrich Böll zum 100. Geburtstag.

Willy Brandt
Panorama

Willy Brandt Ein einsamer Mann, am Ende seiner Kraft

Melancholiker, Einzelgänger, Sozialdemokrat: Willy Brandt hat im Nachkriegsdeutschland eine nahezu beispiellose politische Karriere gemacht. Ein Porträt zu seinem 25. Todestag am 8. Oktober.

Walther Rathenau
Politik

Walther Rathenau Ein Leben voller Widersprüche

Walther Rathenau war Repräsentant eines neuen Bürgertums, das in seiner Größe und in seinem Versagen das Schicksal der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert bestimmte. Heute wäre er 150 Jahre alt geworden.

Literatur

Biografie Hans Falladas Doppelleben

Peter Walther erzählt auf dem Stand der Dinge vom Leben des so erfolgreichen wie geplagten Schriftstellers Hans Fallada.

Graf de Mirabeau
Literatur

Biografie Mirabeau Pragmatiker und Scharlatan für Freiheit und Monarchie

Johannes Willms widmet der schillernden Figur des Honoré Gabriel de Mirabeau eine kluge Biografie.

Schulterschluss
Politik

Nachruf auf Helmut Kohl Meister der politischen Macht

Helmut Kohl macht sich als Reformer einen Namen, steigt zum Kanzler auf und prägt über Jahrzehnte die deutsche Politik. Am Ende fällt er tief - und kämpft um die Deutungshoheit über sein Leben.

The statue of German fairy tales writers Jacob and Wilhelm Grimm is seen on the market place of their hometown Hanau
Literatur

Flüchtlinge Diese Lästigen, die sich nicht gefügt haben

Der Essay „Gib dem Herrn die Hand, er ist ein Flüchtling“ des großen Exilforschers Hans-Albert Walter hat in 25 Jahren nichts von seiner Aktualität verloren.

Konrad Adenauer
Politik

Adenauers 50. Todestag Der Machtmensch Adenauer prägt Deutschland - bis heute

Konrad Adenauer legte die entscheidenden Grundsteine für die Erfolgsgeschichte der Bundesrepublik. Doch seine Kanzlerschaft hatte auch Schattenseiten. Vor 50 Jahren starb der große deutsche Politiker.

Stadt Salzburg Stefan Zweig Kapuzinerberg
Literatur

Stefan Zweig Die Verlockung des Nichts

Vor 75 Jahren hat sich der Schriftsteller Stefan Zweig im brasilianischen Exil das Leben genommen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen