23. August 201726°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Viktor Funk

Viktor Funk ist Redakteur im Politik-Ressort der Frankfurter Rundschau. Er hat in Hannover studiert und bei der FR volontiert, seine Schwerpunkte sind Russland, Migration und Sicherheitspolitik.
Wohnt in: Frankfurt a.M.
Am liebsten bin ich: am und im Wasser
Dabei seit: 2006

Aktuelle Texte von Viktor Funk

Der Kinderarzt Nowotny will eine albanische Familie nach Bayern zurückholen.

Woher komme ich? Was ist Heimat? FR-Redakteur Viktor Funk hat einen Roman über die Identitätssuche junger Zuwanderer in Deutschland geschrieben. Ein Auszug.

BKA-Präsident Holger Münch spricht im Interview über rechte und linke Extremisten, die Gefahr von Islamisten in Deutschland und seine Überraschung über die Gewalt beim G20-Gipfel.

Ja, die Gewalt von Autonomen und Party-Volk muss Konsequenzen haben. Aber was ist mit Politikern, die bewusst unwahre Behauptungen aufstellen? Ein Kommentar.

Nach den Protesten zum G20-Gipfel in Hamburg kommen sie wieder, die Forderungen nach der Erfassung und Überwachung von Extremisten. Aber wer redet über Risiken und Nebenwirkungen? Ein Kommentar.

CDU-Generalsekretär Peter Tauber teilt sich gern via Twitter mit. Das ist gut. Jeder Wähler und jede Wählerin lernt ihn so kennen - ganz authentisch. Die Analyse.

Weitere Texte von Viktor Funk
Thunfische
Politik

Aktivposten Mehrfeldwirtschaft für die Meere

Jugendliche aus Kiel werben für ein neues Fischereikonzept, das die Bestände in den Meeren schützen soll. Per Petition wollen sie die Bundesregierung aktivieren.

Russland
Literatur

Russland Realität am Ochotskischen Meer

Ein raues Buch über eine raue russische Gegend: Viktor Remizovs Roman „Asche und Staub“.

Proteste
Kommentare

Proteste in Russland Patrioten, die Putin fürchtet

Russische Demonstranten begehren gegen das korrupte System auf. Die Festnahme von Alexej Nawalny zeigt, wie nervös der Kreml bereits ist. Ein Kommentar.

Protest am Frankfurter Flughafen
Politik

Abschiebung Die Asyl-Lotterie

Erfahrene Anwälte von Flüchtlingen sind entsetzt über die Abschiebe-Entscheidungen des Bundesamts für Migration.

AFGHANISTAN-UNREST-DISPLACED-RIGHTS
Politik

Flüchtlinge aus Afghanistan Abgeschoben auf ein Schlachtfeld

Die verschärfte Abschiebepraxis nach Afghanistan ist höchst umstritten. Selbst ein internes Papier des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge zeigt, wie unmenschlich die Abschiebungen sind – trotzdem erhöht die Bundesregierung den Druck.

Proteste Weißrussland
Kommentare

Weißrussland Aufstand ohne Rückhalt

Der weißrussische Präsident Lukaschenko geht mit großer Härte gegen Demonstranten vor. Dabei ist die nüchterne Wahrheit: Der Protest wird wahrscheinlich schnell wieder verstummen. Ein Kommentar.

Flughafen Frankfurt am Main - Abschiebung
Rhein-Main

Asylbewerber in Hessen Am Beispiel eines Rom

Bei der Abschiebung eines psychisch kranken Mannes in den Kosovo spielten Ärzte eine fragwürdige Rolle. Die Landesärztekammer will die Abschiebung nun in der Härtefallkommission des Bundeslandes aufarbeiten.

Abschiebung
Abschiebeärzte
Politik

„Abschiebeärzte“ Ärzte leisten umstrittene Hilfe bei Abschiebungen

Ausländerämter beauftragen Mediziner, die Reisefähigkeit von Flüchtlingen zu prüfen, die abgeschoben werden sollen. So mancher Kollege zweifelt an der Eignung der willigen Mediziner, die dabei nicht schlecht verdienen.

"Nem"
Literatur

Drogenboss „Er ist nicht der Teufel“

Der britische Autor Misha Glenny erzählt die Geschichte des brasilianischen Drogenbosses Antonio Bonfim Lopes, genannt „Nem“.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum