Lade Inhalte...
Daniela Vates
Daniela Vates

Daniela Vates schreibt für uns als Autorin für Politik und Gesellschaft aus dem bundespolitischen Berlin.

Geb. 1970 in München, Studium der Journalistik und Politik in München und den USA. Absolventin der Deutschen Journalistenschule. Freie Mitarbeit bei Süddeutscher Zeitung, Abendzeitung und Reuters TV. Bundespolitische Korrespondentin seit 1998, zunächst bei der Nachrichtenagentur Reuters in Bonn und Berlin, seit 2005 bei der Berliner Zeitung. Seit 2010 in der DuMont Redaktionsgemeinschaft.

Aktuelle Texte von Daniela Vates

An morgigen Freitag ist die vierte Bundesregierung unter Angela Merkel seit 100 Tagen im Amt. Was hat die Groko seitdem bewegt? Ein Überblick.

Merkel distanziert sich erneut von Seehofers Ankündigung, woanders registrierte Flüchtlinge an der deutschen Grenze abzuweisen. Die CSU sucht derweil den Schulterschluss mit Österreich.

Merkel und Seehofer verordnen sich eine Art Atempause – und die Kanzlerin betont schon mal ihre Richtlinienkompetenz.

Der Innenminister reagiert auf den Skandal im Bamf. Nach der Entlassung von Chefin Jutta Cordt will er die bisher befristeten Stellen in der Behörde entfristen, die Zusammenarbeit mit der Beratungsfirma McKinsey ist vorbei.

Was tut die CSU? Eine Geschichte von Ultimaten und zartem Entgegenkommen.

Heute läuft die Frist ab, die die CSU der CDU zum Einlenken gesetzt hat. Was treibt die Hauptkontrahenten?

Weitere Texte von Daniela Vates
Ministerpräsidentenkonferenz
Leitartikel

CSU Partei der Angsthasen

Die CSU fürchtet, bei den Wahlen in Bayern die absolute Mehrheit zu verlieren. Das ist wichtiger als die große Koalition oder die EU. Unser Leitartikel.

Markus Söder
Flucht, Zuwanderung

Koalition Söder verursacht Eklat im Bundesrat

Die CSU lässt nicht locker. Nach Seehofer geht auch Bayerns Ministerpräsident Söder auf Konfrontationskurs mit der Bundesregierung. Er verlässt die Ministerpräsidentenkonferenz vorzeitig.

Merkel
Flucht, Zuwanderung

Asylstreit Ein Machtkampf, zwei Ultimaten

Im Konflikt über Zurückweisungen von Flüchtlingen an der Grenze bekommt Kanzlerin Merkel von ihrer Partei Rückendeckung – auf Zeit. Aber Innenminister Seehofer droht mit einem Alleingang.

Integrationsgipfel
Passagiere der Aquarius
Flucht, Zuwanderung

CDU und CSU Der Schwesternstreit um die Flüchtlinge

Die Auseinandersetzung zwischen CDU und CSU über den richtigen Kurs in der Flüchtlingspolitik geht in die nächste Runde. Eine Einigung liegt in weiter Ferne.

Leitartikel

Leitartikel Merkel kämpft

Die Kanzlerin steht innen- wie außenpolitisch unter Druck. Doch von einem Trump lässt sie sich nicht in die Flucht schlagen.

Horst Seehofer und Angela Merkel
Flucht, Zuwanderung

Seehofer und Merkel „Masterplan Migration“ auf Eis

1. Update Wer soll an der deutschen Grenze zurückgewiesen werden? Darüber werden sich Kanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer nicht einig - wohl deshalb wird die Präsentation seines „Masterplans“ zur Asylpolitik verschoben.

Proteste
Kommentare

G7 Absprachen statt Klamauk

G7-Gipfel seien Mauschelrunden ohne Realitätsbezug, sagen Kritiker. Dabei könnte das Format durch konkrete Ziele an Bedeutung gewinnen. Ein Kommentar.

Angela Merkel
Politik

G7-Gipfel Gedämpfte Erwartungen in Kanada

Kanzlerin Merkel lässt offen, ob es eine gemeinsame Erklärung der sieben teilnehmenden Länder geben wird.

Bundestag
Kommentare

Merkels Befragung Längst überfällig

Das Parlament muss die Möglichkeit zu einem direkten Austausch mit der Kanzlerin haben. Ein Kommentar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen