26. Mai 201712°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Ulrich Seidler

Aktuelle Texte von Ulrich Seidler

Die eindimensionale Variante: „Auerhaus“ am Deutschen Theater in Berlin reiht sich ein in eine Vielzahl von Jungerwachsenendramen auf deutschen Bühnen.

Noch eine Wutrede: Sebastian Nübling inszeniert Necati Öziris „Get Deutsch Or Die Tryin’“ am Gorki-Theater in Berlin.

Smalltalk, eine Legende auf einem Klappstuhl und eine tröstlich gelungene Inszenierung aus Basel zum Auftakt des 54. Theatertreffens in Berlin.

Der Geruch von Letscho, Milchreis, grünem Hering und Soljanka an kalter Asche: Michael Schindhelm hat eine Volksbühnen-Satire geschrieben.

Claus Peymann, scheidender künstlerischer Leiter, ruft die Presse zur letzten Medienschelte ins Berliner Ensemble zusammen. Es gibt Torte und eine 4,7-Kilo-Prachtchronik.

Weitere Texte von Ulrich Seidler
Theater

Theaterpolitik Schauspieler, versammelt euch!

Das Ensemble-Netzwerk tagt am Wochenende hoffentlich lautstark in Potsdam. Es ist das vornehme Schweigen, das die üble Situation vieler Bühnenkünstler verdeckt.

Theater

Theater Von Gallarate nach Duschanbe

Theateraufführungen mit und ohne Publikum: Da könnte doch jedem irgendwie geholfen werden.

Theater

Theater „Schauspieler tragen jeden Abend ihre Haut zu Markte“

Ludwig von Otting

Der frühere Theatergeschäftsführer Ludwig von Otting spricht über die „lächerliche Mindestgage“, das Drama mit den Kulturausgaben und das Gejammer der Gemeinden.

Theater

Gorki-Theater Deutsch lernen mit Pegida

Regisseurin Yael Ronen begibt sich am Berliner Gorki-Theater auf eine ziemlich ernüchternde „Winterreise“ durch Deutschland. Ihre Reisenden können vom Hotel aus eine Pegida-Demo beobachten.

Theater

Volksbühne Berlin Das Wunder der unbegründeten Verlässlichkeit

„Raw Salon: Ein Rohspiel“ und eine befreiende Dauerschleife von Ragnar Kjartansson in der Volksbühne Berlin.

Ödön von Horváths
Theater

Deutsches Theater Berlin Bierkrüge und viele Worte

Verspätetes Frühwerk: Ödön von Horváths Tragödie „Niemand“ als Erstaufführung im Deutschen Theater.

Eva Menasse
Literatur

Erzählungen Der Blick eines sterbenden Rehs

Ein feiner Erzählungsband von Eva Menasse: „Tiere für Fortgeschrittene“.

Tod eines Handlungsreisenden
Theater

Theater Willy Loman wacht auf

Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“ ist als karges Seelenspiel im Deutschen Theater Berlin zu sehen.

„Die Hamletmaschine“
Theater

Valery Tscheplanowa Schritte ins Freie

Die Schauspielerin Valery Tscheplanowa erhält den Kunstpreis der Berliner Akademie der Künste.

Steilküste an der Ostsee
Medien

KiKa Das ist Verrat!

Zwei Mädchen gucken die Kika-Castingshow "Dein Song" und sind empört über einen Cliffhanger.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum