Lade Inhalte...
Harry Nutt
Harry Nutt

Harry Nutt schreibt für uns als Autor für Politik und Gesellschaft aus dem bundespolitischen Berlin.

Aktuelle Texte von Harry Nutt

Wettquoten taugen nicht zum Wahrsagen. Annegret Kramp-Karrenbauer sollte sich also nicht auf ihre dortige Favoritenstellung verlassen. Die Kolumne.

Die immer auf zwei Seiten schauende Joni Mitchell wird heute 75.

Vor 20 Jahren wurde das Amt des Beauftragten für Kultur und Medien eingerichtet. Ist es auch eine Erfolgsgeschichte? Eine Bilanz.

Der verstorbene Boxer Rocchigiani hat viel einstecken müssen. Er ist aber immer wieder aufgestanden. Die Kolumne.

Müssen Kanzlerin Merkel und Bundestrainer Joachim Löw abtreten? Wovon geredet wird, und warum so mancher jemandes Zeit für abgelaufen erklärt.

Apropos „Weltpuff Berlin“: Die sündige Großstadt wurde von Hans Ostwald vor mehr als 100 Jahren genau erforscht.

Weitere Texte von Harry Nutt
Kultur

Indien Noch ein Heimatminister

Herzensprojekte: Ein Denkmal für Sadar Patel.

Kultur

Angela Merkel Macht und Fantasie

Die Kanzlerin und ihr Festvortrag zum Amtsjubiläum der Kulturbeauftragten der Bundesregierung.

Dom Sankt Peter und Paul
Literatur

Günter de Bruyn Etwas Wut und viel Geduld

Nach mehr als 30 Jahren erzählt Günter de Bruyn wieder eine Geschichte aus der deutschen Gegenwart.

Steinmeier eroeffnet auf Buchmesse "Frankfurt Pavilion"
Leitartikel

Frankfurter Buchmesse Spannung in den gesellschaftlichen Kampfzonen

Die Frankfurter Buchmesse beweist: Es gibt ihn doch noch, den Austausch über gesellschaftliche Veränderungen. Der Leitartikel.

Planungen für das Museum des 20. Jahrhunderts
Kultur

Architektur Mehr Licht für die Scheune

Die Architekten Herzog / de Meuron stellen ihre Änderungen für ihr Museum des 20. Jahrhunderts am Berliner Kulturforum vor.

Minsk
Literatur

Stephan Wackwitz „Ich brauche Auslauf wie ein großer Hund“

Einen Großteil seines Berufslebens hat Stephan Wackwitz für das Goethe-Institut im Ausland verbracht. Ein Gespräch über seine Zeit in Osteuropa und die Ankunft in Deutschland.

Musik

Musik Eine Runde Zeitlosigkeit

„Schafe, Monster und Mäuse“, das neue Album von Element of Crime.

Funny van Dannen
Musik

„Alles gut Motherfucker“ Funny van Dannen ist nichts heilig

Funny van Dannens 15. Album „Alles gut Motherfucker“ enthält natürlich auch dringliche Songs zur Lage.

Literatur

Deutsche Literatur Saddam in Friesland

Gerhard Henschel setzt mit „Erfolgsroman“ seine Martin-Schlosser-Chronik fort. Der Weg führt natürlich auch nach Berlin.

Kunst

Berlin Kunst des Aufschubs

Kein Grund zur Entwarnung: Die Debatte um das abgesagte Projekt „DAU Freiheit“ könnte weitergehen. Ein Kommentar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen