Lade Inhalte...
Harry Nutt
Harry Nutt

Harry Nutt schreibt für uns als Autor für Politik und Gesellschaft aus dem bundespolitischen Berlin.

Aktuelle Texte von Harry Nutt

Felix Moellers Doku „Symphatisanten“ hinterfragt wenig. Die Momente eines Innehaltens gegenüber jener Staatsfeindschaft, die als Haltung kultiviert wurde, sind selten.

Mit meinem wiederentdeckten Faible für den Schlager wollte ich herausfinden, warum ausgerechnet Helene Fischer so erfolgreich ist. Die Kolumne.

Hartmut Dorgerloh will das Berliner Humboldt-Forum ins Zentrum des kulturellen und wissenschaftlichen Interesses rücken.

Gehört der Islam zu Deutschland? Ersetzte man das I-Wort durch Religionsfreiheit, würde der Bezug zum Grundgesetz die Debatte dramatisch ändern. Die Kolumne.

Im legendären KaDeWe wird umgebaut. Ausgerechnet die Lebensmittelabteilung, das Herzstück des Kaufhauses. Eine kleine Kulturgeschichte der Einrichtung.

Es muss sprießen: Vor 50 Jahren wurde das Musical „Hair“ in New York uraufgeführt.

Weitere Texte von Harry Nutt
Echo Klassik
Kultur

Kulturpolitik Distanzierung ist kein Dialog

Im Goethe-Institut Berlin wird ein Sammelband zur Auswärtigen Kulturpolitik vorgestellt. Am Ende geht es aber wieder nur um die AfD.

Sperrmüll
Kolumnen

Nachbarschaft Zu verschenken

Was sagt es über uns, wenn Menschen immer öfter Dinge in den Hausflur oder auf die Straße stellen mit dem Schild: „Zum Mitnehmen“. Die Kolumne.

Dieter Lattmann
Literatur

Dieter Lattmann Ein pragmatischer Idealist

Zum Tod des Schriftstellers und Politikers Dieter Lattmann.

Schweden
Kultur

Literaturnobelpreis Zerfall der Schwedischen Akademie

Eine Erneuerung der Schwedischen Akademie erscheint kaum möglich - der Ruf des Literaturnobelpreises ist schwer beschädigt

Chris Dercon
Theater

Berliner Volksbühne Metropole der Zerwürfnisse

Schnödes Ende: Chris Dercon tritt als Intendant der Berliner Volksbühne zurück.

Literatur

Deutsch-Israelische Literaturtage Zu blaue Augen

„Was ist gerecht?“ lautet die Frage auf den Deutsch-Israelischen Literaturtagen in Berlin.

Demenz
Kolumnen

Demenz Fragmente der Vergangenheit

Rollenklischees können im Zustand fortgeschrittener Demenz stabilisierend wirken. Die Kolumne.

Anne Wiazemsky
Literatur

Paris 1968 Mein anarchistischer Kamerad Dany

Anne Wiazemskys intimer Erinnerungsroman an den Pariser Mai 1968.

Rapper Spongebozz
Musik

Kollegah und Farid Bang Gangstarap - Avantgarde der Verachtung

Der Gangsta-Rap ist geschmacklos – und Trendsetter einer neuen politischen Rhetorik.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen