Lade Inhalte...
Thorsten Knuf  REGE Haupstadtredaktion
Thorsten Knuf

Thorsten Knuf schreibt als Politik-Autor aus Berlin.

Aktuelle Texte von Thorsten Knuf

Beim Nato-Gipfel in Brüssel fährt US-Präsident Trump seinen berüchtigten Zickzackkurs. Beim Thema Wehrausgaben stellt er den Nato-Ländern ein Ultimatum – und zwingt sie damit, auf ihn zuzugehen.

Der Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten spitzt sich zu. Unterdessen hat US-Botschafter Grenell den deutschen Autobossen angeboten, die gegenseitigen Zölle abzubauen.

6. Update US-Präsident Trump eröffnet beim Nato-Gipfel eine neue Front im transatlantischen Konflikt um die Verteidigungsausgaben. Kanzlerin Merkel weist seine Einlassungen brüsk zurück.

Die Tagesordnung für den Nato-Gipfel ist penibel vorbereitet – doch der US-Präsident könnte jede Debatte zunichte machen.

Horst Seehofer kann sich nicht gegen 26 EU-Regierungen stellen. Der Versuch zeigt: Entweder überschätzt er seine Kräfte - oder kann es nicht lassen, Angela Merkel in die Parade zu fahren. Unser Kommentar.

Der Bundesinnenminister mischt sich ungefragt in die Verhandlungen über den Brexit ein und zeigt erneut: Er ist dem Amt nicht gewachsen. Ein Kommentar.

Weitere Texte von Thorsten Knuf
Grenell
Wirtschaft

Handelsstreit Ein fragwürdiges Angebot

Die Offerte des US-Botschafters zum Abbau der Zölle auf Autos ist mit Vorsicht zu genießen. Denn so einfach ist es nicht. Ein bilaterales Handelsabkommen müsste zwingend einen Großteil der Warenströme erfassen. Ein Kommentar.

Polen: Proteste gegen Justizreform
Kommentare

Polen Die EU muss durchgreifen

Polens Ministerpräsident Morawiecki und seine PiS haben immer noch nicht verstanden, dass die Mitgliedschaft in der EU nicht nur mit Rechten, sondern auch mit Pflichten einhergeht. Der Kommentar.

Entwicklungszentrum bei Opel
Wirtschaft

Verkauf Angriff aufs Herz von Opel

Spekulationen um Verkauf des Entwicklungszentrums in Rüsselsheim alarmieren den Opel-Betriebsrat.

USA
Politik

USA Trump fordert mehr Geld fürs Militär

In Briefen an Alliierte mahnt der US-Präsident höhere Wehretats an. Das Nato-Treffen findet kommende Woche statt.

Pflege
Wirtschaft

Pflege Endlich Zuwanderung!

Wenn Personal aus Albanien und dem Kosovo nicht nur gegen den Pflegenotstand hilft, sondern auch die Widerstände gegen ein Zuwanderungsgesetz bricht: umso besser. Unser Kommentar.

ThyssenKrupp
Wirtschaft

Thyssen-Krupp Deal mit Tata steht

Thyssen-Krupp fusioniert seine Stahlsparte mit dem indischen Mischkonzern Tata. Das neue Unternehmen soll am schwankungsanfälligen Markt besser bestehen können.

SPD-Chefin Andrea Nahles
Verdigigung
Flüchtlingslager
Flucht, Zuwanderung

EU-Gipfel Keine Einigung, keine Lösung

Angeblich hat der Gipfel in Brüssel einen Durchbruch im Asylstreit gebracht. Doch wichtige Probleme wie die Umverteilung von Flüchtlingen sind nicht behoben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen