Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Sylvia Staude

Sylvia Staude schreibt als Feuilleton-Redakteurin aus Frankfurt am Main. Sie ist Krimi-Fan und Ballett-Begeisterte.

Aktuelle Texte von Sylvia Staude

„Othello“, „Henry V“, „Cymbeline“, „Twelfth Night“ beim groß-kleinen Shakespeare-Projekt von Forced Entertainment im Mousonturm.

In einem zerrissenen, unter Gewalt ächzenden Uganda spielt Christoph Nix’ Kriminalroman „Muzungu“.

In „Cross!“ treffen am Stadttheater Gießen chinesische Akrobaten und das Ensemble des Hauses aufeinander.

Die Frau von heute könnte demnächst zu „Ladies’ Crisps“ greifen.

In Weimar blödelt man sich lässig durch den Tatort „Der kalte Fritte“, der von den Kommissaren Bordellbesuche erfordert.

Das Fotografie Forum Frankfurt zeigt den frühen Avantgardisten Jaromír Funke und junge Künstler der tschechischen Opava School.

Weitere Texte von Sylvia Staude
Theater

Forced Entertainment Und zuletzt die Verzweiflung

Der zweite Shakespeare-Tabletop-Abend von Forced Entertainment im Frankfurter Mousonturm.

NDT2 in „mutual comfort“
Theater

Nederlands Dans Theater Ein Torero im Feinripp

Die NDT-Juniorcompany bezirzt in Wiesbaden mit Können und vier feinen Choreografien.

Glockenturm Campanile der Markuskirche in Venedig
Times mager

Times mager Osterengel

Was machen Engel, sobald sie nach Weihnachten arbeitslos sind? Vielleicht umschulen?

Der namenlose Tag
TV-Kritik

„Der namenlose Tag“, ZDF Deswegen bringt man sich doch nicht um

Regisseur Volker Schlöndorff verfilmt Friedrich Anis Kriminalroman „Der namenlose Tag“ fürs ZDF als dunkles Kammerspiel.

Amboseli National Park
Times mager

Times mager Magic

Die aufmerksame Zuhörerin konnte in der S-Bahn etwas über schlafende Elefanten lernen - und übers Aufräumen.

Kultur
Theater

Mousonturm Noch irgendwelche Fragen?

Brasilianisches Theater von Marcio Abreu bleibt im Frankfurter Mousonturm ziemlich rätselhaft.

Tatort aus Dresden
TV-Kritik

Dresden-Tatort So was bleibt an einem kleben

Der neue Dresden-Tatort ist zwar nicht originell, überzeugt aber mit nuancierten Figuren. Es ist der vorletzte Tatort-Einsatz für Alwara Höfels in der Rolle der Oberkommissarin Sieland.

Mikhail Baryshnikov
Theater

Mikhail Baryshnikov Die höchsten Sprünge

Der grandiose Tänzer Mikhail Baryshnikov wird 70 Jahre alt.

Theater
Theater

Rimini Protokoll Die Mutter geht einfach nicht ran

„Evros Walk Water“ von Rimini Protokoll lässt im Frankfurt LAB Flüchtlinge erzählen und das Publikum anleiten.

Sheffield, Großbritannien
Literatur

„Speicher 13“ Dieses Leben, so vertraut

Jon McGregors großer Roman „Speicher 13“ folgt dreizehn Jahreszyklen und ist voll von vielsagenden Andeutungen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum