Lade Inhalte...
Stephanie Borgert
Stephanie Borgert

Die Autorin ist Managementberaterin. Zuletzt erschien von ihr das Buch „Unkompliziert!“.

Aktuelle Texte von Stephanie Borgert

Mit Likes, Scores und Sternchen entfernen wir uns von Klartext und Selbstreflexion. Doch das wahre Leben findet im echten Leben statt.

Eine deutsche Leitkultur schmeckt nach Einheitsbrei und scheitert an der Vielfalt der Menschen. Denn eine bestimmte Kultur lässt sich nicht verordnen oder gestalten. Sie ist einfach da. Die Gastwirtschaft.

Weitere Texte von Stephanie Borgert
Gastwirtschaft

GASTWIRTSCHAFT Deutschland vor der Pleite?

Gut, dass unsere Bundesregierung kein Unternehmen führt. Das würde nicht gut ausgehen.

Gastwirtschaft

Ungleichbehandlung Hört auf zu quengeln!

Frauen müssen ihre Opferhaltung ablegen. Statt ständig auf Unterschiede zu Männern hinzuweisen, sollten sie nach Gemeinsamkeiten schauen. Die Gastwirtschaft

Gastwirtschaft

Gastwirtschaft Lasst uns irren!

Alles Mögliche wird gezählt, in Prozenten ausgedrückt und so als absolut in die Welt gerufen.Die Gastwirtschaft.

Gastwirtschaft

Digitale Revolution Algorithmen sind ziemlich dumm

Alle paar Jahre wird wieder darüber diskutiert, ob Anwälte und viele andere Berufsgruppen demnächst durch Computer und Roboter ersetzt werden. Und wir fallen drauf herein.

Gastwirtschaft

Jamaika-Gespräche Zum Glück uneinig

Konträre Ansichten und Meinungen sind das Salz in der Suppe, gerade bei der Jamaika-Sondierung. Ein konstruktiver Diskurs ist erwünscht. Die Gastwirtschaft.

Gastwirtschaft

Streitkultur Schluss mit Kuscheln

Nicht nur im Wahlkampf wird zu wenig gestritten. Warum Auseinandersetzungen gut sein können. Die Gastwirtschaft.

Gastwirtschaft

Personalpolitik Nie wieder die falschen Mitarbeiter!

Neue Strukturen im Betrieb fördern die Motivation der Beschäftigten

Gastwirtschaft

Komplexe Welt Der Held muss scheitern

Der Wunsch nach einem Helden ist groß. Der Hype um den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ist allerdings gefährlich.

Gastwirtschaft

Karriere Die Herren nehmen’s leicht

Und was tun die Frauen? Sie gründen ihren eigenen Club. So wird das mit den Aufsichtsratsposten wohl eher nichts.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen