Lade Inhalte...
Stefan Scholl
Stefan Scholl

Stefan Scholl schreibt für die Frankfurter Rundschau als Korrespondent aus Russland und der Ukraine.

Aktuelle Texte von Stefan Scholl

Trotz aller Sicherheitsmaßnahmen sind in Moskau WM-Fans aus Argentinien, Mexiko und Nigeria in unangenehme Vorfälle geraten.

Der Hungerstreik des ukrainischen Regisseurs Oleg Senzow könnte den WM-Jubel übertönen - ein Porträt.

Russland besingt seinen ersten Sieg, erhöht das Rentenalter und die Mehrwertsteuer – und streitet nebenbei über Sex mit Ausländern während des Turniers.

Russland will sich während der WM von einer weltoffenen Seite präsentieren. Doch am repressiven Vorgehen gegen Andersdenkende ändert sich nichts.

Russlands Präsident demonstriert bei seiner traditionellen TV-Show, dass er der Mann für alle Fälle ist.

Der Ausstieg der USA aus dem Iran-Abkommen könnte eine Welle der atomaren Aufrüstung auslösen. Im Interview mit der FR spricht der russische Militärexperte Litowkin über neue Waffen und Rüstungsstrategien in Washington und Moskau.

Weitere Texte von Stefan Scholl
Arkadi Babtschenko
Politik

Ukraine Babtschenko: wollte nicht Skripals Schicksal teilen

1. Update Die vorgetäuschte Ermordung des russischen Schriftstellers Arkadi Babtschenko stößt auf viel Kritik. Babtschenko verteidigt sich mit einem Verweis auf den Fall Skripal.

Emmanuel Macron mit  Wladimir Putin.
Politik

Russland Der Schelm aus Paris

Frankreichs Präsident Macron lässt Putin in St. Petersburg alt aussehen.

Flug MH17
Politik

Malaysia Airlines Flug MH17 Opfer russischer Raketen

1. Update Das Malaysia-Airlines-Flugzeug im Juli 2014 über der Ostukraine wurde von russischen Streitkräften abgeschossen - zu diesem Schluss kommt eine Gruppe von internationalen Ermittlern.

Kaliningrad Stadium
Fußball-WM 2018

Fußball-WM in Russland Königsberger Klops

In Kaliningrad hat man das WM-Stadion auf eine Sumpfinsel gebaut. Ein schönes, aber sündhaft teures Bauwerk, in dem aber vorerst nur Zweitligafußball stattfinden wird.

Nikol Paschinjan
Politik

Armenien Sieg der „samtenen“ Revolution

Oppositionsführer Nikol Paschinjan ist neuer Ministerpräsident von Armenien. Damit endet ein monatelanger Machtkampf.

Wladimir Putin
Politik

Russland Applaus vom „Putin-Team“ – und Schröder

Russlands neuer alter Präsident Wladimir Putin lässt sich bei der Vereidigung feiern und schlägt Medwedew wieder als Premier vor.

Armenien
Politik

Armenien Armeniens Maidan

Nach der gescheiterten Wahl von Nikol Paschinjan zum Premier von Armenien dauern die Proteste an. Die Abstimmung wird nächste Woche wiederholt.

Nikol Pashinian
Politik

Armenien Der Quertreiber

Armeniens Shooting-Star Nikol Paschinjan ist fest entschlossen, Geschichte zu schreiben - ein Porträt.

Russland
Panorama

HIV-Patienten HIV-Schattenexistenzen in Russland

Eine HIV-Infektion gilt in Russland noch immer als etwas Unanständiges, Fremdartiges. Trotz haarsträubend hoher Ansteckungsraten fehlt das Bewusstsein, dass das Virus inzwischen alle bedroht. FR-Korrespondent Stefan Scholl hat drei Menschen getroffen, die HIV-positiv sind.

Salisbury
Politik

Fall Skripal Unter Verdacht

Kaum benennen die Briten im Fall Skripal konkret mögliche Täter, schießt die russische Propaganda Breitseiten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen