Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Stefan Behr

Stefan Behr schreibt in der Redaktion Frankfurt & Rhein-Main Glossen und Reportagen, unter anderem als Gerichtsreporter. Bekannt ist er für seine etwas anderen, schrägen Geschichten.
Wohnt in: Frankfurt
Am liebsten bin ich: faul
Dabei seit: gefühltes Pleistozän

Aktuelle Texte von Stefan Behr

Für mehr bezahlbaren Wohnraum: Frankfurter Gewerkschafter unterstützen die Initiative „Mietentscheid Frankfurt“.

Das Frankfurter Oberlandesgericht eröffnet ein Hauptverfahren gegen einen 26-Jährigen, weil er sich einer ausländischen terroristischen Vereinigung angeschlossen haben soll.

Ein junger Brausekopf wird nach einem Messerangriff in Frankfurt abermals nur vom Amtsgericht verwarnt. Aber beim nächsten Mal wird’s ernst!

Aus dem Gericht: Eine 82 Jahre alte Frau verliert Geld und Schmuck an falsche Polizisten, gewinnt dem Ganzen aber auch etwas Positives ab.

Schaurige Zeugenaussage im Prozess um Mord vor 27 Jahren.

Ein Mann soll einen Killer auf seine Ehefrau und den Ehemann seiner Geliebten angesetzt haben. Der Vorwurf sei ein „Fantasieprodukt der Staatsanwaltschaft“, sagt sein Verteidiger.

Weitere Texte von Stefan Behr
Gerichtszentrum Frankfurt
Kriminalität, Gericht

Amtsgericht Frankfurt Die Ballade vom Zuchthaus zu Schwalmstadt

Ein Strafgefangener verliert den Verlobten, schreibt einen Brief der Verzweiflung und landet schließlich vor dem Amtsgericht Frankfurt.

IS Flagge
Kriminalität, Gericht

Islamist vor Gericht „Wir leben hier ja nicht in einem Kalifat“

Harry M., einst IS-Sympathisant, gibt sich vor dem Landgericht Frankfurt geläutert. Der 24 Jahre alte Mann verbreitet atemberaubende Thesen.

Kriminalität, Gericht

Gericht Ali und die Räuber

Ein verurteilter 19-Jähriger bezichtigt einen alten Bekannten aus dem Gefängnis heraus der Rädelsführerschaft. Jetzt verhandelt das Jugendschöffengericht.

Symbolfoto Gericht
Kriminalität, Gericht

Landgericht Frankfurt Mordprozess 27 Jahre nach der Tat

Die Frankfurter Jugendkammer verhandelt gegen einen heute 47-Jährigen, der mit 19 eine Rentnerin in ihrer Wohnung im Bahnhofsviertel getötet haben soll.

Kriminalität, Gericht

Kriminalität Trickbetrüger unterwegs

Trickbetrüger geben sich in Frankfurt als Bankangestellte aus und fordern Bürger auf, ihre EC-Karte nebst Pin zu übergeben. Es gebe beides neu.

Frankfurt Marathon 2018
Sportevents

Frankfurt Marathon Lauf durch die Kälte

Der Frankfurt Marathon begeistert trotz Kälte und Wind - nur die Jüngsten reagieren leicht unterkühlt.

Gerichtszentrum Frankfurt
Kriminalität, Gericht

Prozess in Frankfurt Künstler wegen Schlagrings zu Geldbuße verurteilt

Das Frankfurter Amtsgericht verurteilt den Künstler Peter Zizka wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu einer Geldbuße. Der Zoll hatte ihn am Flughafen gestoppt, weil er einen Schlagring mit Plätzchenaufsatz dabei hatte.

Kriminalität, Gericht

Amtsgericht Frankfurt AMG-Fahrer beleidigt Zivilbeamten - 3000 Euro Strafe

Der Fahrer eines AMG-Mercedes legt sich ausgerechnet mit einem Zivilpolizisten an und muss mehrere tausend Euro zahlen.

Hessische Polizei im Einsatz
Kriminalität, Gericht

Frankfurt Betrüger leimt Mieter

Ein Mann soll als vermeintlicher Vermieter einer Wohnung in der Innenstadt von Wohnungssuchenden mehrere Zehntausend Euro abkassiert haben.

Gerichtszentrum Frankfurt
Kriminalität, Gericht

Frankfurt Alexander Falk bleibt in Haft

Alexander Falk bleibt weiterhin in Untersuchungshaft. Der Unternehmer soll einen Mord in Auftrag gegeben haben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen