Lade Inhalte...
Daland Segler
Daland Segler

Daland Segler ist Medienexperte und Autor der Frankfurter Rundschau.

Aktuelle Texte von Daland Segler

„Merkel kämpft um ihre Macht – letzte Hoffnung Europa?“ lautet die Frage in der Maybrit-Illner-Talkshow. Volker Bouffier geht auf Distanz zur Kanzlerin - und gibt lieber den besonnenen Staatsmann.

Nach den Griechen nun die Italiener: Die Deutschen haben ein neues Schwarzes Schaf in Europas Herde erkannt und fürchten sich – oder doch nicht?

In der Dokumentarfilm-Reihe „Rabiat“ spürt die ARD diesmal den Verursachern von Aggression und Gewalt im Netz nach.

Einige Filme beim Festival Nippon Connection 2018 erzählen in der Sektion „Cinema“ von der Pathologie der Zweisamkeit im Gewirr der Metropolen.

Maybrit Illner ließ über das in die Schlagzeilen geratene Bundesamt für Migration und Flüchtlinge debattieren – Differenzierungen gingen dabei unter.

Maybrit Illner ließ mit verlängerter Sendezeit und anderem Format über das Thema Pflege debattieren – der zuständige Minister wies vor allem auf erreichte Verbesserungen hin.

Weitere Texte von Daland Segler
Medien

Fernsehsender Pluralismus, derzeit ohne Polen

Arte will sich stärker als europäischer Kulturkanal profilieren.

TV-Kritik

„Eine deutsche Jugend“, Arte Die Pubertät der bundesdeutschen Demokratie

Mit einer Collage versucht der französische Autor Jean-Gabriel Périot die Entwicklung einiger Oppositioneller der 60er Jahre zur RAF nachzuvollziehen.

Biking Boom
TV-Kritik

„Biking Boom“, Arte Ein Werkzeug mit Seele?

Mit drei so kurzen wie launigen Filmen, die eher auf Emotion als auf Information setzen, würdigt Arte die zunehmende Attraktivität des Fahrrads.

Maybrit Illner
TV-Kritik

„Maybrit Illner“, ZDF „Die Wahl zwischen Pest und Cholera“

Maybrit Illner über die Weltpolitik, die Rolle Europas, die deutsche Wirtschaft und mit einem Betonkopf aus Israel.

Blind ermittelt - Die toten Mädchen von Wien
TV-Kritik

„Blind ermittelt“, ARD Ein Wiener Schauermärchen

Die erste Folge einer neuen Krimireihe von ARD und ORF könnte einen Schuss Glaubwürdigkeit vertragen.

Maybrit Illner
TV-Kritik

„Maybrit Illner“, ZDF „Es gibt allen Grund, alarmiert zu sein“

Bei Maybrit Illners Diskussion über die Zukunft Europas offenbarte sich eine neue Variante der „German Angst“ – gespeist aus Ressentiment.

Rabiat
TV-Kritik

„Rabiat“, ARD Der gefährliche Urlaub im Kopf

Die neue ARD-Reihe „Rabiat“ beginnt mit einem Dokumentarfilm über Drogensucht.

Inside Mossad
TV-Kritik

„Inside Mossad– Israels Agenten“, Arte Golda Meir musste keinen Befehl geben

Autor Duki Dror kann mit seinem Film zeigen, dass der Mossad den ihm zugeschriebenen Ruf zu Recht hat.

Haight Ashbury, San Francisco
TV-Kritik

„Abgedreht“, Arte Entgrenzung im Park

Artes Mitternachtsmagazin „Abgedreht“ berichtet, wie eine Straßenkreuzung in San Francisco zum Zentrum der Jugendbewegung 1968 wurde.

Bild aus „Die tote Nation“
Kino

Filmfestival Go East Filmische Suche nach der Identität

Wie sie wurden, was sie sind: Im Wettbewerb des Filmfestivals Go East geht es um Geschichte im privaten wie öffentlichen Leben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen