29. März 201715°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Sebastian Borger
Sebastian Borger

Sebastian Borger schreibt für uns als Auslandskorrespondent aus London.

Aktuelle Texte von Sebastian Borger

Von Theresa Mays diplomatischem Geschick hängt der Brexit-Erfolg ihres Landes ab. Die Premierministerin gilt als verschlossen und kühl.

Auch nach 20 Jahren kein dauerhaftes Aufenthaltsrecht: Wie der Brexit das Leben der EU-Bürger auf der Insel beeinträchtigt.

Der Schlingerkurs der Parteiführung in Sachen Brexit vertreibt die Mitglieder. Die Opposition schwächelt auf ganzer Linie.

Die britische Premierministerin May hält blumige Reden vom Zusammenhalt. Parallel jedoch streiten die Nordiren, die Waliser jammern und die Schotten denken über ein neues Referendum nach.

War der Attentäter von London wirklich ein Islamist? An der verbreiteten Version der Terrorattacke von Westminster kommen immer mehr Zweifel auf.

Das Vorleben des Westminster-Terroristen ist kein Geheimnis – was ihn antrieb, sehr wohl.

Weitere Texte von Sebastian Borger
London
Leitartikel

Terror in London Die Bedeutung der Normalität

Die Londoner Terrorattacke ruft uns in Erinnerung, wie kostbar Demokratie und Rechtsstaat sind. Wir verteidigen diese Errungenschaft der Aufklärung jede und jeder auf ihre und seine Weise. Der Leitartikel.

Terror in London
Birmingham
Politik

Birmingham Tief verwurzelter Islamismus

Großbritanniens zweitgrößte Stadt Birmingham ist bunt und multikulturell. Allerdings auch ein Ort mit einer großen salafistischen Szene.

Schüsse nahe britischem Parlament
Terror

London Bluttat vor Westminster

13. Update Mit Auto und Messer greift ein Mann Passanten und Polizisten in London an, vier Menschen sterben, rund 40 werden verletzt . Die Ermittler gehen von einem Terroranschlag aus.

Martin McGuinness
Politik

Martin McGuinness Der geduldige Kommandeur

Er war der strategische Kopf der IRA und Friedensbringer für Nordirland: Martin McGuinness ist mit 66 Jahren gestorben.

Großbritannien
Kommentare

Großbritannien Die Briten und das liebe Geld

Dass der Brexit für alle Beteiligten teuer wird, verschweigt die Londoner Regierung ihren Bürgern. Ein Kommentar.

Großbritannien
Politik

Brexit Werben um Wien

Die Regierung in London kämpft um innen- und außenpolitische Verbündete für den Brexit. Österreichs Außenminister Kurz stellt beim Treffen mit Boris Johnson klar, dass es keine „Rosinenpickerei“ geben wird.

Sicherheit in London
Politik

Großbritannien Konservative Lust am Rebellieren

Die Tories nutzen das Schlingern der britischen Regierungschefin Theresa May weidlich aus. Tatsächlich hat die Premierministerin eine furchtbare Woche hinter sich.

Theresa May
Leitartikel

Brexit Mays gefährliche Ignoranz

Die britische Premierministerin diskreditiert die Brexit-Kritik der Schotten als „politische Spielerei“. Damit trägt sie einmal mehr zur Spaltung des Königreichs bei. Der Leitartikel.

Edinburgh
Politik

Großbritannien Schotten durchkreuzen Brexit-Pläne

Die britische Premierministerin Theresa May verspricht den Regionen ein Mitspracherecht bei den Brexit-Verhandlungen. Ein zweites Referendum kann sie aber wohl nicht verhindern.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum