Lade Inhalte...
Sebastian Borger
Sebastian Borger

Sebastian Borger schreibt für uns als Auslandskorrespondent aus London.

Aktuelle Texte von Sebastian Borger

Die britische Premierministerin Theresa May will mit der EU erneut über die Nordirland-Auffanglösung sprechen.

Der Verfassungsexperte Vernon Bogdanor über Optionen im Brexit-Streit, die Interessen der Opposition und eine mögliche Einigung im Parlament.

Immer mehr Parteimitglieder fordern das zweite Referendum.

Lassen sich Avocados einfrieren? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen momentan viele Briten. Mit Hamsterkäufen bereiten sie sich auf ein „No Deal“ - Szenario vor.

Labour-Chef Jeremy Corbyns will sich beim Brexit-Schlamassel nicht die Hände schmutzig machen – das Desaster sollen die Briten allein mit den Tories assoziieren.

Es gibt keine Mehrheit für den Brexit-Deal im britischen Unterhaus. Ein EU-Austritt ohne Abkommen ist damit noch wahrscheinlicher geworden.

Weitere Texte von Sebastian Borger
Theresa May
Kommentare

Brexit Demütigung einer zweitklassigen Politikerin

Nach dem Abstimmungsdebakel: Theresa May muss das Ruder herumwerfen – oder endlich zurücktreten. Der Kommentar.

Theresa May
Theresa May
Politik

Brexit Auf verlorenem Posten

Die Einzelkämpferin Theresa May hat so viel falsch gemacht, dass ihr eigentlich guter Brexit-Deal nun voraussichtlich keine Chance hat.

Deirdre Heenan
Politik

Brexit „Wir müssen uns darauf vorbereiten“

Politologin Deirdre Heenan spricht über die Idee einer irischen Wiedervereinigung nach dem Brexit.

Brexit
Britische Regierung sorgt sich um Bootsmigranten
Politik

Großbritannien Flüchtlingsboote im Ärmelkanal

Flüchtlinge landen mit Schlauchbooten in Großbritannien. Der britische Innenminister bricht deshalb seinen Weihnachtsurlaub ab. Die Boulevardpresse schürt im Land Hysterie.

Meghan Markle
Leute

Meghan Markle Die schwierige Herzogin

Meghan Markle mischt das Leben im Palast auf – jetzt muss die Queen ran.

Brexit
Leo Varadkar
Politik

Irland Die Iren proben den Schulterschluss

Die Opposition sagt der Minderheitsregierung von Premier Varadkar weitere Duldung zu. Gemeinsam wollen sie gegen den Chaos-Brexit kämpfen.

Brexit
Politik

Großbritannien Corbyn kündigt Misstrauensantrag gegen May an

Bittere Debatte im britischen Unterhaus: Premierministerin May nennt eine zweite Volksabstimmung Verrat. Oppositionsführer Corbyn kündigt einen Misstrauensantrag an.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen