Lade Inhalte...
Reinhart Wustlich

Aktuelle Texte von Reinhart Wustlich

Zurück auf dem Spielfeld der schönsten Nebensache der Welt.

Der Strom der Migration über die Straße von Gibraltar macht deutlich, dass die EU kein Konzept in der Flüchtlingspolitik hat und keinen kooperativen Politikstil mit den Ländern des Südens pflegt.

Ist die große Gereiztheit über Eugen Gomringers Gedicht „avenidas“ von 1953 geschichts- und identitätsvergessen?

Einblicke in die gelebte Alltagskultur in einem Europa der Regionen: Von Porto aus über den Küstenweg durch das nördliche Portugal.

Ambivalenz und Erinnerung prägen den Schutz öffentlicher Räume vor Terroraktionen in Manhattan.

Wie kam es zu dem Attentat in Barcelona? In der Welt der Romane von Tahar Ben Jelloun, Mahi Binebine und Mathias Énard lässt sich die Vorgeschichte nachzeichnen.

Weitere Texte von Reinhart Wustlich
Benidorm
Literatur

Rafael Chirbes Das reale Leben im falschen

Auf den Spuren des Schriftstellers Rafael Chirbes im spanischen Benidorm, das seit langem ein wahres Mekka des Massentourismus ist. In dieser Stadt sei „alles schlicht das, was es ist“, schreibt er.

Literatur

Juan Goytisolo Von jenen erzählen, die zwischen den Stühlen sitzen

Juan Goytisolo

Zum Tod des spanischen Schriftstellers und kritischen Vermittlers Juan Goytisolo.

Brexit
Politik

Europa hat die Wahl Sisyphos als Europäer

Für den derzeitigen Zustand der EU wäre ein ergänzendes Herkunftsmodell nicht ohne Reiz. Es sollte an die Mühsal erinnern, mit der die Idee Europas als Projekt des Friedens aufrecht erhalten wird.

Amsterdam
Kultur

Niederlande Wachsendes Unbehagen

Die Niederlande wählen in der nächsten Woche: Das viele Jahre als tolerant geltende Land ist schon seit Jahren mit gezielter Panikmache und populistischem Druck konfrontiert.

Kultur

Der Überbau und die Stadt

Architektur in den Städten am Wendekreis des Südens: Santiago de Compostela ist eine Stadt, in der sich das Wetteifern um Größe mit technischen Finessen paartDer Bilbao-Effekt ist Auslöser einer Serie von Missverständnissen, dessen wichtigstes ist, man könne Museen bauen, ohne eine Sammlung vorzuweisen. Nach einem Besuch in Vigo gilt der heutige Halt der alten Pilgerstadt Santiago de Compostela in Galicien. Schließlich wird auf dem "Wendekreis des Südens" noch in Porto Station gemacht.

Kultur

Das alte Werk und das Meer

Die Hafenstadt Vigo an der Grenze zu Portugal markiert das Alte Europa mitten im Iberien der Zweiten Moderne: Architektur in den Städten am Wendekreis des Südens

Kultur

In Teufels Küche

Versuche mit klassischer Arbeit am Saum Manhattans

Kultur

Aufgedonnert

Mr. David Childs und das neue AOL Times Warner Center am New Yorker Central Park

USA GROUND ZERO WIEDERAUFBAU
Kultur

Underground Zero

Eine "geliehene Landschaft" für Manhattan und eine virtuelle Insel im Hudson River

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen