Lade Inhalte...
Michael Rebmann

Michael Rebmann war Mitglied der Digitalen Redaktion der FR.

Aktuelle Texte von Michael Rebmann

Das Bauvorhaben der freikirchlichen Gemeinde des Nazareners an der Hügelstraße im Dornbusch sorgt für Wirbel. Anwohner werfen der Kirche vor, sich nicht für die Belange des Viertels zu interessieren, die Gemeinde weist die Vorwürfe zurück.

Anwohner sammeln Unterschriften gegen das Bauvorhaben der Kirche in der Wilhelm-Busch-Straße. Sie befürchten, dass auch das letzte Grün vom Grundstück verschwindet. Außerdem sei das gemeindehaus mit vier Stockwerken zu hoch.

Der Deutsche Aktienindex ist erstmals seit Oktober 2014 wieder unter die wichtige Marke von 9000 Punkten gerutscht. Seit Handelsbeginn am Montagmorgen verlor der Index über drei Prozent.

Der Stadtverordnete und wohnungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Römer, Sieghard Pawlik, will keine „Londoner Verhältnisse“ in Frankfurt. Damit sich normale Arbeitnehmer Wohnungen in der Stadt leisten könnten, brauche es neue Konzepte.

Zarakali muss sein Gelände in der Platensiedlung nicht verkleinern. Der Kinder- und Jugendzirkus einigt sich mit dem Grünflächenamt über die Begrenzung der Zirkusfläche.

Immer mehr Vereine im Frankfurter Osten koordinieren ihre Flüchtlingshilfe, um Doppelangebote zu vermeiden. Einer der Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Angebote für minderjährige Asylbewerber.

Weitere Texte von Michael Rebmann
Frankfurt

Frankfurt-Bergen-Enkheim Nachfolgerin für Bücherstube

Eine Nachfolgerin für die langjährige Betreiberin der Berger Bücherstube, Monika Steinkopf, ist gefunden: Anna Doepfner macht in den Räumen ihren eigenen Laden auf. Im April soll er eröffnen.

Frankfurt

Frankfurt-Bergen-Enkheim Altes Rathaus einsturzgefährdet

Die Sanierung des Alten Rathauses wird deutlich teurer als bisher gedacht. Die Schäden an dem Wahrzeichen des Stadtteils sind zu groß. Die Finanzierung der Arbeiten ist unklar.

Frankfurt

Frankfurt-Bergen-Enkheim Schneller zur U-Bahn kommen

Eine direkte Busverbindung zwischen Bergen und Enkheim gibt es nicht. Das soll sich ändern, fordert der Ortsbeirat 16. Die neue Express-Buslinie soll insgesamt acht Stopps haben und von Bergen-Ost zur U-Bahn-Station Enkheim führen.

Frankfurt

Frankfurt-Bergen-Enkheim „Wir haben viel Positives bewegt“

Ortsvorsteherin Renate Müller-Friese (CDU) zieht eine Jahresbilanz. Im FR-Interview spricht sie über die Betreuungssituation in Bergen-Enkheim und über die Berger Bücherstube.

Frankfurt

Frankfurt-Enkheim Ein Geheimtipp für süße Köstlichkeiten

Der Stadtteil Enkheim hat zwar kein spektakuläres Nachtleben zu bieten, lockt dafür aber ein anderes Publikum an: die Kuchenfreunde. Ein Besuch in den Cafés Kuchenfee und Chokolino.

Frankfurt

Frankfurt-Enkheim „Keine Nulllachtfünfzehn-Angebote“

Der Enkheimer Martin Beutel führt seit 2002 ein Musikgeschäft. Im FR-Interview spricht der Musiker darüber, wie er sich gegen die harte Konkurrenz aus dem Internet behauptet.

Frankfurt

Frankfurt-Enkheim Der letzte Bürgermeister

Rudolf Fey, der damalige Bürgermeisters von Bergen-Enkheim, handelte den Grenzvertrag mit Frankfurt aus. Er verlor zwar den Kampf um die Eigenständigkeit der kleinen Stadt, doch er holte viel für den neuen Stadtteil heraus. Er war ein Pragmatiker mit Herz.

Frankfurt

Frankfurt-Enkheim Enkheim: Über Wasser gebaut

Gräben, Moore oder Teiche: Wer in Enkheim unterwegs ist, stößt auf zahlreiche Verbindungen zum Element Wasser.

Frankfurt

Bergen-Enkheim Funkmast vor der Nase

Anwohner im Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim ärgern sich über eine provisorische Telekommunikations-Konstruktion von Vodafone. Vor allem die Optik stört sie. Eine schnelle Alternative ist nicht in Sicht.

Frankfurt

Frankfurt-Bergen-Enkheim Vereine wollen sich vernetzen

Vereine in Bergen-Enkheim gründen einen Runden Tisch, damit Angebote für Flüchtlinge besser koordiniert werden können. In dem Stadtteil leben bislang nur wenige Asylsuchende. Doch das wird sich ändern.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen