Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Pitt von Bebenburg

Pitt von Bebenburg, Jahrgang 1961, berichtet seit mehr als 30 Jahren als Journalist für die Frankfurter Rundschau. Nach Stationen als stellvertretender Nachrichtenchef in Frankfurt und Hauptstadt-Korrespondent in Berlin arbeitet er seit 2005 als hessischer Landeskorrespondent der FR. Direkt aus Wiesbaden schreibt er über die hessische Landespolitik - und verfasst regelmäßig zum Ausklang der Woche die Kolumne „Gut gebrüllt“. Pitt von Bebenburg hat in Frankfurt Soziologie studiert.
Pitt von Bebenburg veröffentlichte Beiträge über Fremdenfeindlichkeit in Deutschland für die Bände „Deutsche Zustände“ von Wilhelm Heitmeyer. Außerdem schrieb er Bücher: „Ausgekocht. Hinter den Kulissen hessischer Machtpolitik“ (2010, mit Matthias Thieme) und „Deutschland ohne Ausländer. Ein Szenario“ (2012, mit Matthias Thieme).
Wohnt in: Frankfurt
Am liebsten bin ich: im Plenarsaal, im Eintracht-Stadion, auf Radtour durch Hessen und in den Museen des Landes
Dabei seit: 1980

Aktuelle Texte von Pitt von Bebenburg

Palantir-Ausschuss verabschiedet Zwischenbericht gegen Opposition.

Hessens Kommunalverbände wenden sich an Landtag. Sie verlangen auch deutlich mehr Geld und zusätzliche Polizisten auf den Straßen.

Wir Journalisten trennen Inhalte von der Verpackung, Die Kolumne aus dem hessischen Landtag.

Die Fahrverbote für Darmstadt sind eine Ohrfeige für Industrie und Bundesregierung. Doch mit dem Vergleich ist das Land Hessen den besseren Weg gegangen als im Fall Frankfurts. Ein Kommentar.

Mehr als 120.000 Kinder bis 14 Jahre leben in Hessen in Hartz-IV-Haushalten. Die Opposition im hessischen Landtag sieht das Thema Kinderarmut an den Rand gedrängt.

Das Land Hessen legt den Rechtsstreit mit den Umweltverbänden bei. In Darmstadt dürfen auf zwei Straßenabschnitten keine älteren Diesel-Autos fahren. Der Vergleich sieht aber zahlreiche Ausnahmen vor.

Weitere Texte von Pitt von Bebenburg
Landespolitik

Hessen Antwort auf Hass im Netz gesucht

Die Justiz sprach 2017 insgesamt zwölf Verurteilungen und etliche Erziehungsmaßnahmen aus. Nach Ansicht von Campact reicht das nicht aus.

Rhein-Main

Kommunen in Hessen Stellenabbau soll Defizit stoppen

Hugenottenplatz in Offenbach

Für Hessens Kommunen arbeiten 115 000 Menschen – viele gehen in den nächsten Jahren. Und wenn es nach dem Hessischen Rechnungshof geht, werden nicht alle Stellen im öffentlichen Dienst wieder besetzt.

Krankenhäuser in Frankfurt
Rhein-Main

Uniklinik Frankfurt Klinikdirektor weist Kritik zurück

Jürgen Graf, der Ärztliche Direktor der Frankfurter Universitätsklinik, verteidigt seine Kollegen im Hessischen Landtag gegen die Vorwürfe wegen Organtransplantationen.

Stadthaus
Rhein-Main

Finanzen der Kommunen Rechnungshof rüffelt Frankfurt schwer

Ein millionenteures Stadthaus, das leer steht, eine unnötige Repräsentanz in Berlin, massive und teure Personalaufstockungen - der Rechnungshof schüttelt den Kopf und fordert den finanzpolitischen „Turnaround“.

Landtag in Hessen
Landespolitik

Koalition in Hessen Harte Verhandlungen von Schwarz-Grün

Bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und Grünen in Hessen geht es hart zur Sache. Grünen-Fraktionschef Mathias Wagner soll aus Ärger den Verhandlungstisch verlassen haben.

Hessischer Landtag
Landespolitik

Landtag in Hessen Landtag ist auf harte Debatten vorbereitet

Der hessische Landtag regelt Rügen und Ausschluss aus Sitzungen neu in der Geschäftsordnung. Die Fraktionen richten sich auf härtere Auseinandersetzungen ein.

Abschleppdienst in Frankfurt
Verkehr

Nebenschauplatz Ungelöste Fragen zu Abschlepp-Aufträgen

Ein ganzer Themenkomplex blieb im Untersuchungsausschuss unbearbeitet.

Islamunterricht
Landespolitik

Moscheeverband Ditib will den Islamunterricht retten

Der Moscheeverband Ditib Hessen ändert seine Satzung, um seine Unabhängigkeit von der Türkei zu belegen.

Sticker Hochschule Darmstadt
Campus

Hochschulen Befristungsproblem ungelöst

GEW und Ministerium wollen bessere Verträge für Dozenten an Hochschulen, doch die Gespräche scheitern.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen