Lade Inhalte...
Peter Hanack
Peter Hanack

Peter Hanack beobachtet und beschreibt, was sich in den Schulen tut und wie sich die Region entwickelt. Er ist Mitglied der Redaktionsleitung Frankfurt & Rhein-Main.
Kürzel: pgh
Wohnt in: Hanau
Am liebsten bin ich: bei Wind und Wetter mit der Familie an der Nordsee
Dabei seit: 1989

Aktuelle Texte von Peter Hanack

Die Landesgartenschau zieht Besucher in den Taunus: Seit Ende April gibt es in Bad Schwalbach einiges zu entdecken.

Lehrer in Hessen wollen für bessere Lern- und Arbeitsbedingungen auf die Straßen gehen. Die Bezahlung von Grundschullehrern führt zu Streit zwischen den Bundesländern.

Beim Wettbewerb von FR und Unternehmerverbänden gewinnen Schüler mit Beiträgen zu City-Bahn, Hessenkasse und Frühstücksbrötchen.

Die Bildungsgewerkschaft GEW fordert Schulen in Hessen auf, nicht die Bundeswehrausstellung auf dem Hessentag in Korbach zu besuchen. Die CDU wirft der GEW „Diffamierung“ vor.

Die Franz-Leuninger-Schule aus Mengerskirchen erhält den Deutschen Schulpreis.

Zvi Bebera vom jüdischen Jugendzentrum „Amichai“ spricht mit der Frankfurter Rundschau über Antisemitismus im Alltag.

Weitere Texte von Peter Hanack
Schüler
Rhein-Main

Schulen in Hessen Türkisch im Abitur

Die „Initiative Fremdsprache“ kämpft in Hessen dafür, dass die Herkunftssprache von Zuwanderern als Fremdsprache in Schulen unterrichtet wird. Dadurch sollen sich auch Deutsch-Kenntnisse der Schüler verbessern.

Unterricht
Landespolitik

Schulen in Hessen „Man darf die Lehrkräfte nicht alleinlassen“

SPD-Politiker Christoph Degen sieht die Landesregierung in der Pflicht, gegen die Überlastung der Lehrer an den Schulen in Hessen zu kämpfen.

Wettbewerh in Rhein-Main
Frankfurt

Schulen in Rhein-Main „Wer ein Plakat macht, der wird Teil der Debatte“

Magdalena Zeller, Leiterin des Projektes „Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes“, spricht im FR-Interview über Jugendliche und die Grenzen der Freiheit.

Rhein-Main

Schule Mehr als Pflaster kleben

Schulkrankenschwestern sollen bleiben, denn ihre Arbeit macht sich bezahlt. In Hessen profitieren von dem Modellversuch bislang 9000 Schülerinnen und Schüler.

Treysa
Rhein-Main

Heimkinder in Hessen „Im Heim war das Leben zu Ende“

Die Evangelische Kirche legt einen Bericht über das Leid der Heimkinder in Hessen und Nassau vor. Danach hat es keine medizinischen Versuche gegeben. Auch so sind die Ergebnisse erschreckend genug.

Schülerforen in Hessen
Rhein-Main

Schülerforen in Hessen Vom Brexit bis zur City-Bahn

Schulen in ganz Hessen beteiligen sich am Schülerwettbewerb „präsentieren & gewinnen“. Die FR stellt herausragende Arbeiten vor.

Ganztagesschule
Landespolitik

Neue Lehrerstellen Land baut Ganztagsangebote aus

Spätestens im Jahr 2025 soll es an hessischen Schulen Angebote für eine Nachmittagsbetreuung geben. Kleine Grundschulen erhalten mindestens eine Lehrerstelle.

Schülerbefragung zur Bildung in Hessen
Landespolitik

Schulen in Hessen Land will mehr gegen Mobbing tun

27 Prozent der hessischen Schüler wurden bereits Opfer von Mobbing. Kultusminister Alexander Lorz will daher Programme gegen Diskriminierung ausbauen.

Lernen in der Schule
Rhein-Main

Brief Evangelische Kirche will ihren Mitgliedern Mut machen

Brief an 1,6 Millionen Protestanten hat Angst und deren Überwindung zum Thema. Auch, damit in der Politik die Vernunft erhalten bleibt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum