Lade Inhalte...
Petra Pluwatsch

Aktuelle Texte von Petra Pluwatsch

Macron erhält den Karlspreis als „mutiger Vordenker“. Merkel kündigt europäische Lösungen bis Juni an.

Immer mehr Menschen fühlen sich aus Zweifel am Christentum zur Götterwelt der Germanen hingezogen. Ihnen wird Spott entgegengebracht oder sie werden in die rechte Ecke geschoben.

Morgens um 10 Uhr den ersten Piccolo? In einem Düsseldorfer Altenheim bekommen alkoholabhängige Bewohner ihr Lieblingsgetränk kontrolliert verabreicht.

Val McDermid setzt auf starke Heldinnen und Politik, auch in ihrem Buch „Der Sinn des Todes“.

Anna Nussbächer ist Jüdin. Mit 14 Jahren wurde sie deportiert. Bis heute fällt es ihr schwer, über die Zeit im Konzentrationslager zu reden. Eine Begegnung.

Nur etwa ein Prozent der registrierten Knochenmarkspender kommt überhaupt als Spender infrage. Und dann ist der Erfolg der Therapie noch lange nicht garantiert. Gerhard Schowengerd hat mit seiner Spende die 20-jährige Tabatha Hindman aus den USA gerettet. Am 4. Januar haben beide Geburtstag.

Weitere Texte von Petra Pluwatsch
Literatur

„Ein Tag im Sommer“ Mr. Peplows Wut

J. L. Carrs vielschichtiger Roman „Ein Tag im Sommer“ erscheint erstmals auf Deutsch.

Braunkohletagebau Garzweiler
Energiewende

Nordrhein-Westfalen „Pech, dass wir auf der Braunkohle sitzen“

Nach und nach müssen einige Dörfer in Nordrhein-Westfalen dem Braunkohletagebau weichen. Die Einwohner werden umgesiedelt, doch sie verlieren, was ihnen niemand ersetzen kann: ihre Heimat.

Leute

Volker Kutscher „Wir leben auf einer Insel der Seligen“

Volker Kutscher

Volker Kutscher hat die Vorlage zum TV-Epos „Babylon Berlin“ geschrieben. Im Interview spricht er über die Umsetzung seines Krimis, zehn Jahre Treue zu seinen Figuren und warum viele Deutsche die Demokratie nicht zu schätzen wissen.

Schalke 04
Kultur

Vereine Gemeinsam rasch hinein ins Amtsregister

Der Mensch ist weiterhin Vereinsmeier, wie eine eindrucksvolle Schau im Haus der Geschichte in Bonn dokumentiert.

Hebammen in Deutschland
Deutschland-Reise

Wie geht's, Deutschland? „Wir sind weit entfernt von einer sicheren Geburtshilfe“

Arbeitsüberlastung und steigende Geburtenzahlen - Hebammen sind so wichtig und haben es doch so schwer. Unterwegs mit einer Geburtshelferin in Köln.

Ken Follett
Leute

Ken Follett „Jeder von uns möchte sich in einer anderen Welt verlieren“

Bestseller-Autor Ken Follett über den Spaß am Zeitreisen, seine Arbeit als Lokalreporter und das Erfolgsrezept seiner Romane.

Frau mit Korsett
Gesundheit

Sklerodemie Leben wie in einem Korsett

Maria S. wird plötzlich immer steifer, kann nicht mal mehr den Deckel der Shampoo-Flasche aufdrehen. Die Diagnose: systemische Sklerodemie.

Ulla Hahn
Literatur

Ulla Hahn Ein Arbeiterkind besinnt sich

„Wir werden erwartet“, der vierte und letzte Teil des stark autobiografisch gefärbten Romanzyklus von Ulla Hahn ist erschienen.

Panorama

Häusliche Gewalt „Ich schäme mich“

Häusliche Gewalt

Seit Jahren steigt die Zahl häuslicher Gewalttaten in Deutschland. Täter sind Männer wie Frauen. Einige sind bereit, sich mit ihren Problemen auseinanderzusetzen.

Maja
Panorama

Down-Syndrom „Mein eigenes Kind ist mir fremd geworden“

Bei Sandra Schulz’ ungeborener Tochter wurde das Down-Syndrom, ein Herzfehler und ein Wasserkopf diagnostiziert. In ihrem Buch schildert sie, warum sie das Kind nach langem Ringen mit sich selbst dennoch bekommen hat.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum