Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Marie-Sophie Adeoso

Marie-Sophie Adeoso betreut in unserer Redaktion Frankfurt & Rhein-Main vor allem die Themen Migration und Interkulturelles.
Wohnt in: Frankfurt
Am liebsten bin ich: (inter-)kulturell unterwegs.
Dabei seit: 2008

Aktuelle Texte von Marie-Sophie Adeoso

Akwaeke Emezis autobiografischer Roman „Süßwasser“ schildert auf verstörende Weise das Leben mit einem gespaltenen Ich.

Der Ethnologe Gilles Reckinger hat die Zitrusfruchtplantagen Süditaliens bereist und beschreibt in „Bittere Orangen“ das Elend afrikanischer Erntehelfer.

Eine Begegnung mit Ayobami Adebayo, die in ihrem Debütroman „Bleib bei mir“ von ungewollter Kinderlosigkeit, Verlust und schier unglaublichem Verrat erzählt.

Denkanstöße von Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison in „Die Herkunft der Anderen“. Es sind unaufgeregte Sätze über die Aus- und Abgrenzung der vermeintlich Anderen.

Das Startup ZuBaKa unterstützt Schulen bei der Integration zugewanderter Jugendlicher.

Die städtische Koordinierungsstelle für Engagement in der Flüchtlingshilfe hört nach drei Jahren mit ihrer Arbeit in Frankfurt auf.

Weitere Texte von Marie-Sophie Adeoso
Literatur

Textland-Festival Das menschliche Individuum befreien

Beim Textland-Festival in Frankfurt präsentieren und reflektieren Autoren ihr multikulturell geformtes Werk.

Literatur

Textland-Festival Frankfurt Das menschliche Individuum befreien

Beim Textland-Festival in Frankfurt präsentieren und reflektieren Autoren ihr multikulturell geformtes Werk.

Frankfurt

Flüchtlinge in Frankfurt Stadt kassiert bei Flüchtlingen

Flüchtlinge in Frankfurt

Flüchtlinge in Frankfurt, die Geld verdienen, müssen künftig für ihre Unterkunft aufkommen. In den meisten Fällen zahlt aber der Bund.

Frankfurt

„Frankfurter HausGespräche“ Zentrum und Extreme

„Frankfurter HausGespräche“: An vier Abenden, jeweils montags um 19.30 Uhr, soll über die „Wechselspiele der offenen Gesellschaft“ diskutiert werden.

Alexander Dobrindt
Frankfurt

CSU-Politiker „Dobrindt hat einen Angriff auf den Rechtstaat gestartet“

Wie weitere Juristen bundesweit stellen zwei Frankfurter Anwälte Strafanzeige gegen den CSU-Politiker Alexander Dobrindt. Helmut Bäcker erklärt die Gründe im Interview.

Diesellok
Frankfurt

Oldtimer Ein bisschen Dampf einatmen

Historische Züge, die der Verein Historische Eisenbahn Frankfurt über Pfingsten auf die Schiene schickt, fahren nostalgische Ausflügler von Frankfurt in den Taunus und retour.

Homosexuelle Community in Frankfurt
Frankfurt

„Lovewalk“ in Frankfurt Frankfurt zeigt die Regenbogenflagge

Am Tag gegen Homo- und Transphobie treten in der Frankfurter Innenstadt viele für Vielfalt ein. Dabei gedenken sie auch den Menschen, die in der NS-Zeit wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt wurden.

Frankfurt

Zuwanderung in Frankfurt Wie Integration in Alaska funktioniert

Eine Frankfurter Delegation um Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld reist elf Tage durch die USA. Der Austausch mit amerikanischen Gemeinden dreht sich um den Umgang mit Zuwanderung.

Daniela Birkenfeld
Frankfurt

Integration Wie Integration in Alaska funktioniert

In den USA funktioniert die Integration von Zugewanderten anders als hier. Eine Delegation aus Frankfurt will davon lernen.

Frankfurt

Auschwitz-Prozess in Frankfurt Auschwitz-Akten sind Welterbe

NS-Verbrechen

Die Unesco nimmt Dokumente des Frankfurter Auschwitz-Prozesses ins „Gedächtnis der Welt“ auf. Darunter sind auch Tonbandprotokolle von ehemaligen KZ-Häftlingen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen