Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Madeleine Reckmann

Madeleine Reckmann aus Rüsselsheim arbeitet in unserer Redaktion Frankfurt & Rhein-Main.
Dabei seit: 2005
Am liebsten bin ich: in Wald, Feld und meinem Garten

Aktuelle Texte von Madeleine Reckmann

Wiesbaden wird sich der Initiative der Oberbürgermeister von Düsseldorf, Köln und Bonn anschließen und sich bereit erklären, auf See gerettete Flüchtlinge aufzunehmen.

Die Konsolidierung der Wiesbadener Jugendwerkstatt ist auf einem guten Weg. Die Beschäftigten erhalten bald Tariflohn.

Die Gesellschaft für deutsche Sprache erhält den Kulturpreis der Stadt Wiesbaden. Schließlich profitieren die Wiesbadener besonders von ihr.

In einem digitalen Adventskalender sind auf den Internetseiten der BI Pro Citybahn täglich neue Bilder von Straßenbahnen zu sehen.

In Wiesbaden können Sportler 2019 gleich an zwei neuen Volksläufen teilnehmen. Der Energy Run ist für den 2. Februar geplant, der Midsummer Run ist am 19. Juni dran.

Die Kahle Mühle wird als erste von zehn Mobiltätsstationen eröffnet.

Weitere Texte von Madeleine Reckmann
Wiesbaden

Wiesbaden Fristlose Kündigung für Geschäftsführer Ralph Schüler

Der Beschluss im Aufsichtsrat entzweit die Kooperation. CDU und Grüne haben rechtliche Zweifel an der Entlassung. Andere fordern Nachforschungen, um den „Filz in Wiesbaden“ zu beseitigen.

Wiesbaden

Wiesbaden Magistrat stellt Ralph Schüler frei

Am Mittwoch entscheidet der Aufsichtsrat über den Geschäftsführer der Stadtwerke-Holding.

Rhein-Main

FR-Altenhilfe Niemandem auf der Tasche liegen

Sabine H. zog drei Kinder groß. Die Großmutter dreier Enkelkinder erhält 455 Euro Rente. Von dem Geld von der FR-Altenhilfe würde sie sich gerne ihre kleine Wohnung schön machen.

Wiesbaden

Stadtentwicklung in Wiesbaden Die Klimastudie kommt noch

Im Planungsgebiet Ostfeld/Kalkofen soll in Wiesbaden ein kompakter Stadtteil mit Grünzügen und Freiflächen entstehen. Für den Baudezernenten ist mit moderner Stadtplanung Klima und Stadtleben kein Widerspruch.

Rhein-Main

Wiesbaden Auf der Hohen Wurzel ist Windkraft vielleicht doch möglich

Die Politiker streiten über den Entwurfsplan der Regionalversammlung, der den Taunuskamm als möglichen Standort vorsieht. Der BUND stellt sich auf die Seite der Landesregierung. Das Verwaltungsgericht entscheidet 2019.

Kuffler
Wiesbaden

„Kuffler-Affäre“ Unsaubere Auftragsvergabe in Wiesbaden

Das Revisionsamt der Stadt Wiesbaden bemängelt die Ausschreibung der Gastronomie im Rhein-Main-Congresscenter. Der Zwischenbericht der Behörde fällt vernichtend aus.

Wiesbaden

Wiesbaden Für Ralph Schüler wird die Luft dünner

FDP und SPD fordern Aufklärung über Geschäftsbeziehung zu CDU-Fraktionschef.

Wiesbaden

Wiesbaden Neue Hilfe für Leukämiekranke

Die Uniklinik Mainz und die Horst Schmidt-Kliniken in Wiesbaden gründen ein gemeinsames Leukämie- und Stammzelltransplantationszentrum.

Wiesbaden

Congress-Zentrum in Wiesbaden Kunst am Bau unerwünscht

Vor dem Rhein-Main-Congress-Centrum soll keine Kunst am Bau aufgestellt werden. Der Kulturbeirat schaltet sich deswegen ein und möchte die Pyramide an einem anderen Standort aufstellen.

Horst Klee
Wiesbaden

Hessischer Landtag Der letzte Abgeordnete mit Kriegserfahrung geht

Der Christdemokrat Horst Klee verabschiedet sich nach 25 Jahren im hessischen Landtag nun in den Ruhestand. Der 79-Jährige war der letzte Landtagsabgeordnete, der den Zweiten Weltkrieg noch miterlebt hat.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen