24. Mai 201722°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Madeleine Reckmann

Madeleine Reckmann aus Rüsselsheim arbeitet in unserer Redaktion Frankfurt & Rhein-Main.
Dabei seit: 2005
Am liebsten bin ich: in Wald, Feld und meinem Garten

Aktuelle Texte von Madeleine Reckmann

An Wiesbadener Schulen steigt die Zahl der Schüler, die mit dem Tuberkulose-Erreger infiziert sind. Das Gesundheitsamt der Stadt ordnet Untersuchungen an.

Wiesbaden plant einen Ausbau der Kinderbetreuung und eine neue Gebührenstruktur. Für die Eltern bedeutet das: Ab 2018 müssen sie für die Halbtagsbetreuung wieder zahlen.

Das Gesundheitsamt untersucht in Wiesbaden 106 Kinder auf Tuberkulose. An zwei Schulen sind Krankheitsfälle aufgetreten.

Im März 2018 soll das neue Kongresszentrum in Wiesbaden fertig sein. Die Bauleute sind zuversichtlich, dass sie den Termin halten können.

Der Wiesbadener Parteichef Dennis Volk-Borowski spricht im FR-Interview über die Lage der SPD, die Wahl in NRW und den Unterschied zu anderen Parteien.

Sehbehinderte können sich in Wiesbaden mit dem taktilen Plan am Dern'schen Gelände orientieren.

Weitere Texte von Madeleine Reckmann
Wiesbaden

Wiesbaden Gegen teure Tickets

Die Stadt soll laut SPD die Nerobergbahn besser finanziell ausstatten. 200.000 Euro pro Jahr sollen an Betreiber Eswe-Verkehr gehen.

Wiesbaden

Wiesbaden Start-ups stärken

Die Hochschule Fresenius will ihren Studierenden helfen, sich selbstständig zu machen. Deshalb will sie enger mit dem Kreativen-Netzwerk des Heimathafens zusammenarbeiten.

Verkehr in Wiesbaden
Wiesbaden

Wiesbaden Die meisten nehmen noch immer das Auto

Die Wiesbadener wünschen sich bessere Fahrradwege und mehr Parkplätze für ihre Autos. Beides möchte Verkehrsdezernent Andreas Kowol (Grüne) auch, aber das Parken soll kosten.

Kochbrunnen
Wiesbaden

Wiesbaden Andenken aus dem Heilwasser

Allein am Kochbrunnen entsteht tonnenweise Sinterstein. Die Wiesbadener lieben ihn.

Wiesbaden

Wiesbaden Gesund aufwachsen

Die Stadt lädt Eltern zu einer Vortragsreihe über Ernährung und Lebensstil ein.

Wiesbaden-Biebrich
Wiesbaden

Wiesbaden Die Tütenkleber aus Biebrich

Die Fabrik Schandua in Wiesbaden stellte früher Verpackungen für Lebensmittel her. Medienschaffende und eine Stadtteilhistorikerin rekonstruieren ihre Geschichte

Solobild / Schmuckbild : Baustelle „ Freiflächen im Kulturpark Süd – alter Schlachthof ", Kulturpark, Wiesbaden, Bild x von x
Wiesbaden

Wiesbaden Platz für Sport und Feste

Wo früher die Schlachthofhalle stand, entsteht der Kulturpark-Süd. Bau hat im April begonnen.

Offenbach

Offenbach Kampf den Keimen

Eine Ausstellung im Sana-Klinikum zeigt Schutz und Gegenstrategien.

Offenbach

Offenbach Aleviten musizieren im Capitol

Jugendverband gibt Konzert mit traditionellen anatolischen Weisen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum