Lade Inhalte...
Michael Kohler

Michael Köhler ist Mitarbeiter in der Kulturredaktion.

Aktuelle Texte von Michael Kohler

Im Kölner Käthe Kollwitz Museum ist das ganze Drama der Fotografin Eva Besnyö zu sehen, die nach neuen Perspektiven suchte.

Das Arp Museum Rolandseck spürt vergeblich dem alten und neuen Japanfieber nach.

Andy Warhols Plattencover und andere Anekdoten im Kölner Museum für Angewandte Kunst.

Wie die Debatten um Identität und Dekolonisierung in der Kunst unsere Wahrnehmung und die Ausstellungspolitik der Museen verändern.

Eine Ausstellung in Köln: Die großen Dramen zweier Jahrhunderte im Werk der Künstlerin und Pazifistin Käthe Kollwitz.

Gerhard Richter ließ in einer entweihten Kirche in Münster ein Foucault’sches Pendel installieren und inszeniert ein Geistergespräch zwischen Kunst und Glauben.

Weitere Texte von Michael Kohler
Kunst

Fotografie Eine Wette mit sich selbst

Eine Schau in Köln zeigt einen Querschnitt durch August Sanders epochale Reihe „Menschen des 20. Jahrhunderts“.

Kunst

Marina Abramovic Reiskörner zählen, Schmerz empfinden

Die Bonner Bundeskunsthalle präsentiert Marina Abramovic’ unvergessliche, radikale Rituale.

Gerhard Marcks
Kunst

Ausstellung Der ausgedünnte Mensch

Das Käthe Kollwitz Museum Köln widmet dem Bildhauer Gerhard Marcks eine umfassende Schau.

Pirkle Jones
Kunst

Museum Ludwig Aus dem Alltag der Utopien

„Black Power – Flower Power“: Das Kölner Museum Ludwig stellt das Werk der US-amerikanischen Fotografen Pirkle Jones und Ruth-Marion Baruch vor.

Kartenspieler
Literatur

100 Jahre Böll Von der Erde, aus der wir gemacht sind

Das Heinrich-Böll-Archiv führt in der Kölner Stadtbibliothek des Schriftstellers vielfältiges Verhältnis zur Bildenden Kunst vor.

Deuscthland
Kunst

Düsseldorfer NRW-Forum Böhmermanns Blick auf „Deuscthland“

Jan Böhmermann blickt im Düsseldorfer NRW-Forum auf die „deuscthe“ Wirklichkeit zurück.

James Rosenquist
Kunst

James Rosenquist Dosenspaghetti mit Liebe

Die surreale Seite des großformatigen Glücks: Das Museum Ludwig in Köln zeigt acht Monate nach dem Tod des amerikanischen Künstlers die definitive James-Rosenquist-Ausstellung.

Schau in Bonn
Politik

Gurlitt-Sammlung Beigeschmack einer Entrümpelung

Sechs von 1566 Werken aus der Sammlung von Gurlitt konnten bisher als NS-Raubkunst ermittelt werden. Damit sich dies ändert, stehen jetzt rund 250 Gurlitt-Werke im Schaufenster der Bonner Bundeskunsthalle

Wallraf-Richartz-Museum
Kunst

Köln Die Vollkommenheit das Fürchten lehren

Im Wallraf-Richartz-Museum sehen wir das erstaunliche Frühwerk des Malers Tintoretto wie zum ersten Mal.

Kunst

Kunst Asche der Malerei

Anfang der 60er Jahre saß Gerhard Richter in der Falle – das Kunstmuseum Bonn zeigt, wie er herausfand.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen