Lade Inhalte...
Michael Hesse

Michael Hesse schreibt für uns als politischer Autor aus Köln.

Aktuelle Texte von Michael Hesse

Ein Gespräch mit Nathalie Weidenfeld und Julian Nida-Rümelin über Gefahren der künstlichen Intelligenz und einen digitalen Humanismus.

Der französische Soziologe Emmanuel Todd über unterschiedliche Familiensysteme, wie diese Werte, Normen und Mentalitäten prägen, wie sie nationale Unterschiede ausmachen und ein gemeinsames Europa erschweren.

Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff über seine Läuterung in der Haft, Demut und das vermeintliche Glück, eine Jacht besessen zu haben.

Historiker Heinrich August Winkler spricht im Interview mit der FR über das Erstarken der Populisten in Europa und über Vergleiche zur Weimarer Republik.

Die internationale Presse schaut auf den Konflikt in Nordrhein-Westfalen. Die Räumung des Hambacher Forstes wird auch international mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.

Der Kognitionswissenschaftler Douglas Hofstadter über die rasante Entwicklung künstlicher Intelligenz und was der Mensch ihr immer noch voraus hat.

Weitere Texte von Michael Hesse
Kultur

Philosophie Die Welt erklären, auch wenn es sie gar nicht gibt

Auf einem Kongress in Köln geht es um die Frage, wie viel Philosophie die Öffentlichkeit braucht und verträgt.

Autobahnbrücke
Panorama

Brückeneinsturz in Genua „In Deutschland haben wir so etwas nicht zu befürchten“

Nach der Katastrophe in Genua stellt sich die Frage: Wie sicher sind die Brücken in Deutschland? Der Ingenieur Balthasar Novák erklärt im Interview, welche Belastungen auf Brücken einwirken.

Madeleine Albright
Kultur

Madeleine Albright „Regierungen geben Antworten aus dem 19. Jahrhundert“

Die frühere US-Außenministerin Madeleine Albright spricht im Interview über faschistische Anzeichen in westlichen Demokratien, die fließenden Übergänge, die Hilflosigkeit der Politik und ihr Buch, das eine Warnung sein soll.

Speakers' Corner
Kultur

Peter Singer „Beweise sind besser als Verbote“

Der australische Philosoph Peter Singer spricht im Interview über Redefreiheit, rassistische Verunglimpfung und das Leugnen des Holocaust.

Kruzifix im Klassenzimmer
Kultur

Populismus „Der Fehler der Kirche ist die Annahme, dass Europa christlich ist“

Der Fundamentalismusforscher Olivier Roy spricht im Interview mit der FR über die Kruzifix-Offensive nicht nur in Bayern.

Solingen
Politik

Solingen „Ich trage keinen Hass in mir, außer gegen die Täter“

Mevlüde Genç beeindruckt die Gäste beim Gedenken an den rassistischen Brandanschlag von Solingen vor 25 Jahren.

The Israeli Declaration of Independence proclaimed on 14 May 1948 by David Ben Gurion the Executiv
Kultur

Israel „Er konnte romantisch und poetisch sein“

Vor 70 Jahren rief David Ben Gurion den Staat Israel aus. Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Tom Segev über die unbekannten Seiten des als kühl-pragmatisch geltenden Staatsgründers, seine „wahnsinnigen“ Ideen – und was aus diesen geworden ist.

Pulse of Europe
Wirtschaft

Europa Thomas Piketty fordert mehr Gerechtigkeit

Der französische Star-Ökonom Thomas Piketty über Ungleichheit, Populismus, eine europäische Unternehmenssteuer und Donald Trump.

„Fearless Girl“
Kultur

Kapitalismus „Das System verträgt viel Elend“

Der Kulturwissenschaftler Joseph Vogl spricht im Interview über die fortschreitende Konzentration von Kapital, politische Entscheidungen, die das befördern, und die Erosion der Solidarmilieus.

Literatur

Philosophie „Zeit der Zauberer“ Zwei Denker im Wettstreit

Blick vom Jakobshorn im Winter

Wolfram Eilenbergers hat eine höchst lesenswerte Geschichte der Philosophie zwischen 1919 und 1929 geschrieben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen