18. Oktober 201719°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Michael Hesse

Michael Hesse schreibt für uns als politischer Autor aus Köln.

Aktuelle Texte von Michael Hesse

18. Oktober 1977: Die RAF ermordet Hanns Martin Schleyer, in Stammheim begehen die angeklagten Terroristen Selbstmord. Ein Gespräch mit Stefan Aust über Entwicklungen in der APO, über Gewaltbereitschaft und Radikalisierungen.

Die „Trumpisierung“ Deutschlands und die „Europäisierung des Populismus“ - der Erfolg des Rechtspopulismus ist ein Sieg des Post-Faktischen. Politologe Colin Crouch analysiert die Bundestagswahlen.

150 Jahre nach seinem Entstehen kann der Philosoph Michael Quante dem „Kapital“ von Karl Marx Erkenntnisse für unsere Zeit abgewinnen.

Der französische Terrorismus-Forscher Olivier Roy über junge islamische Attentäter und ihre Radikalisierung.

Der Historiker Heinrich August Winkler über die Gefahren deutscher Sonderwege, unvernünftige Arroganz, Merkels Flüchtlingspolitik und aktuelle Herausforderungen für die liberale Welt.

Der französische Schriftsteller Tristan Garcia über das Verlangen nach einem intensiven Leben auf Teufel komm raus, über die demokratische E-Gitarre und den Abschied vom süßen Jenseits.

Weitere Texte von Michael Hesse
Erdogan
Politik

Türkei und Deutschland „Wir sind nicht im Kalten Krieg mit der Türkei“

Politikexperte Volker Perthes spricht in der FR über die schwierigen Beziehungen zwischen Berlin und Ankara und Präsident Erdogans Motive.

Schimpansen
Kultur

Interview „Empathieverlust ist nicht immer schlecht“

Empathie hat zuletzt in der westlichen Welt eine immer geringere Rolle gespielt. Das ist nicht katastrophal, solange wir sie an den richtigen Stellen zeigen, sagt der Autor Fritz Breithaupt.

Gräberfeld in Flandern
Literatur

Geschichte Er wusste mehr, er schrieb besser

Drei wichtige Bände des großen Historikers Eric Hobsbawm liegen in einer schönen Ausgabe wieder vor.

Ram Bahadur Bomjon meditiert in Bara
Kultur

Interview „Ein als stimmig bewerteter Zustand“

Der Neurophysiologe Wolf Singer über messbare Wirkungen der Meditation und unser dezentral organisiertes Gehirn.

Invasion in China
Kultur

Zweiter Weltkrieg Gräuel im Namen des gottgleich verehrten Kaisers

7. Juli 1937: Vor 80 Jahren begann der Zweite Sino-Japanische Krieg, der in Asien als Beginn des Zweiten Weltkriegs angesehen wird.

Militärmacht Russland
Kultur

Russland „Putin ist nicht bereit für Kompromisse“

Ein Gespräch mit der Russland-Expertin Marie Mendras über die Isolation Russlands, die Unzufriedenheit der Bevölkerung und Versuche Putins, den Westen zu destabilisieren.

Pariser Klimakonferenz
Kultur

Historiker Brendan Simms „Trump schadet in vielerlei Hinsicht seinem Land“

Donald Trump wiederholt sich seit 30 Jahren. Womit er provoziert, ist für den Historiker Brendan Simms nicht neu.

Neuwahl in Großbritannien
Politik

Brexit „Das Land ist ganz verwirrt“

Der Politologe Colin Crouch über die Ursachen des Wahlausgangs und den Wählerwunsch nach einem „sanften“ Brexit.

Griechenland
Kultur

Daniel Cohn-Bendit über Europa „Seien wir mal optimistisch“

Ein Gespräch mit Daniel Cohn-Bendit über Europa, das deutsch-französische Gespann Macron-Merkel und die Robustheit der demokratischen Institutionen in den USA.

USA
Kultur

Facebook und Fake News „Trump ist die Verkörperung des Populismus“

Der britische Historiker und Karlspreisträger Timothy Garton Ash über Fake News, Unterstützung für guten Journalismus und die globale anti-liberale Konterrevolution, deren Ende er noch lange nicht gekommen sieht.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum