Lade Inhalte...
Martin Gehlen
Martin Gehlen

Martin Gehlen berichtet für die FR aus Kairo über den arabischen Raum.

Aktuelle Texte von Martin Gehlen

Tunesiens neuer Tourismusminister René Trabelsi ist der einzige jüdische Minister in der gesamten arabischen Welt. Er soll die erstarrte Ferienbranche wieder auf Vordermann bringen.

Schwere Kämpfe um Hafenstadt Hodeida stören Friedensbemühungen und schneiden die Versorgung mit Lebensmitteln ab. Jeder zweite Bewohner des Landes ist von Hunger bedroht.

Die US-Sanktionen gegen den Iran treten komplett wieder in Kraft, Europa hält dagegen.

Washington verlangt eine Waffenruhe in dem Konflikt, den es bisher nach Kräften befeuerte.

4. Update Eine Frau zündet mitten im Zentrum der tunesischen Hauptstadt einen Sprengsatz.

Mit dem saudischen Staatsmord an Jamal Khashoggi rückt der Krieg im Jemen wieder in das Rampenlicht. Die FR beantwortet die wichtigsten Fragen.

Weitere Texte von Martin Gehlen
The Wider Image: Normality returns for some in Damascus after fighting
Deutsche Rüstungsgüter für Saudi-Arabien
Politik

Saudi-Arabien Waffenkäufe als Instrument der Außenpolitik

Mit opulenten und militärisch oft sinnlosen Waffengeschäften sichert sich Saudi-Arabien das politische Wohlwollen des Westens. Eine Analyse.

Recep Tayyip Erdogan
Kommentare

Recep Tayyip Erdogan Meister des doppelbödigen Machtpokers

Entgegen seiner vollmundigen Rhetorik überzeugt Recep Tayyip Erdogan im Fall Khashoggi nicht als Menschheitsgewissen, Journalistenbeschützer und staatsmännischer Aufklärer. Ein Kommentar.

Fall Khashoggi
Politik

Fall Khashoggi Erdogan fordert Aufklärung von Saudi-Arabien

Der türkische Präsident Erdogan geißelt den Mord an dem saudischen Journalisten Khashoggi, vermeidet aber direkte Schuldzuweisungen gen Riad.

Aktivisten vor dem Weißen Haus
Politik

Dschamal Khashoggi Keiner glaubt Riads Geschichte vom Unfall

Saudi-Arabien stellt den Tod des Kritikers Khashoggi als einen Unfall dar, doch diese Version löst nur internationale Empörung und die Frage nach Sanktionen aus.

Saudi
Konsulat von Saudi-Arabien in Istanbul
Wachmann im saudi-arabischen Konsulat
Türkei Saudi-Arabien
Politik

Der Fall Chaschukdschi Der unbequeme Skeptiker

Von dem saudi-arabischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi fehlt weiter jede Spur. Ein Porträt.

Verschwundener Dissident Dschamal Chaschukdschi
Politik

Verschwundener Journalist Killerkommando soll Chaschukdschi ermordet haben

Die Türkei bezichtigt Saudi-Arabien, ein Killerkommando auf den verschwundenen Dissidenten Dschamal Chaschukdschi angesetzt zu haben. Sollte sich dies bewahrheiten, wären die Folgen gravierend.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen