Lade Inhalte...
Martin Gehlen
Martin Gehlen

Martin Gehlen berichtet für die FR aus Kairo über den arabischen Raum.

Aktuelle Texte von Martin Gehlen

Es gibt ein erstes Lebenszeichen vom zweiten in Ägypten verschwundenen Deutschen. Offenbar sitzt er in Haft, weil ihm Kontakte zu Terroristen vorgeworfen werden.

1. Update Aus Angst vor der eigenen Familie setzt sich eine 18-Jährige aus Saudi-Arabien ab. Die vor dem Patriarchat Geflüchtete wird nicht aus Thailand abgeschoben.

Zwei junge Männer werden bei der Einreise nach Ägypten festgenommen, seither fehlt von ihnen jede Spur. Einer der beiden ist ein Gymnasiast aus Gießen.

Der US-Präsident lässt mit dem Rückzug der Truppen aus Syrien die verbündeten Kurden im Stich, stärkt Diktator Assad und den „Islamischen Staat“.

Der „Islamische Staat“ organisiert sich in Irak und Syrien neu.

Vor acht Jahren begann in Tunesien der Arabische Frühling mit einer verzweifelten Tat. Nun zieht Tunesiens Wahrheitskommission Bilanz – doch die Chancen der 50 000 Diktaturopfer auf Wiedergutmachung sind klein.

Weitere Texte von Martin Gehlen
Politik

Jemen Erster Schritt in Richtung Frieden

Die jemenitische Hafenstadt Hodeida soll entmilitarisiert werden.

Kind auf einem Panzer
Politik

Waffenmesse Armes Volk, reiche Generäle

Ägypten gehört zu den größten Rüstungskäufern weltweit – jetzt organisiert es seine erste internationale Waffenmesse.

Saudi-Arabien
Politik

Saudi-Arabien Imagetour des Kronprinzen

Gegen die Reisepläne des saudischen Thronfolgers Mohammed bin Salman gibt es vermehrt Kritik. Tunesien will ihn erst gar nicht eingeladen haben.

Mohammed bin Salman
Politik

Mohammed bin Salman Der gnadenlose Prinz

Menschenrechtler werfen Mohammed bin Salman Folter und brutale Unterdrückung von Frauen und Männern vor, die für mehr Gleichberechtigung in Saudi-Arabien kämpfen.

Mohammed bin Salman
Tunesien
Politik

Tunesien Frischer Wind für den Tourismus

Tunesiens neuer Tourismusminister René Trabelsi ist der einzige jüdische Minister in der gesamten arabischen Welt. Er soll die erstarrte Ferienbranche wieder auf Vordermann bringen.

Hungersnot im Jemen
Politik

Krieg Hoffnung im Jemen zerschlagen

Schwere Kämpfe um Hafenstadt Hodeida stören Friedensbemühungen und schneiden die Versorgung mit Lebensmitteln ab. Jeder zweite Bewohner des Landes ist von Hunger bedroht.

Iran
Politik

Sanktionen Iran soll isoliert werden

Die US-Sanktionen gegen den Iran treten komplett wieder in Kraft, Europa hält dagegen.

Taiz
Politik

Waffenruhe USA wollen Ende des Jemenkrieges

Washington verlangt eine Waffenruhe in dem Konflikt, den es bisher nach Kräften befeuerte.

Tunis
Panorama

Tunesien Selbstmordanschlag erschüttert Tunis

4. Update Eine Frau zündet mitten im Zentrum der tunesischen Hauptstadt einen Sprengsatz.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen