Lade Inhalte...
Melanie Reinsch
Melanie Reinsch

Melanie Reinsch, Jahrgang 1979, ist Redakteurin der DuMont-Hauptstadtredaktion in Berlin.

Geboren 1979 in Niebüll in Schleswig-Holstein, Ausbildung zur Mediengestalterin in Hamburg, Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität in Berlin. Sie volontierte bei der Märkischen Oderzeitung in Brandenburg, arbeitete dann als Lokalredakteurin und freie Journalistin in Berlin und Brandenburg.

Von 2012 bis 2015 war sie als Onlineredakteurin und Autorin für die Berliner Zeitung tätig. Seit Oktober 2015 ist sie Redakteurin der DuMont Hauptstadtredaktion, wo sie sich unter anderem um die Themen Internet und Familienpolitik kümmert.

Aktuelle Texte von Melanie Reinsch

Die Ermittlungen wegen der G 20-Krawalle in Hamburg laufen auch ein Jahr danach.

Die öffentliche Anhörung im Rechtsausschuss zum Werbungsverbot für Abtreibungen im Bundestag hätte beinahe mit einem Eklat geendet. Was war passiert?

Die große Koalition bringt Steuerentlastungen und das Baukindergeld auf den Weg - doch Ärmere profitieren kaum.

Familienberaterin Ulrike Busch spricht in der FR über das „Werbungsverbot“ für Abtreibungen und Versäumnisse des Staats.

Die Grüne Luise Amtsberg über die unmenschlichen Zustände auf dem Rettungsschiff „Lifeline“.

1. Update Dem Ansinnen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, sich im Asylstreit bei einem Sondergipfel in Brüssel mit europäischen Partnern abzustimmen, folgen viele Staaten nicht.

Weitere Texte von Melanie Reinsch
Bundesgerichtshof
Netz

Facebook Tendenz der Richter gibt Angehörigen Hoffnung

Wer erbt Daten im Netz? Eine Frau kämpft um Zugang zum Facebook-Account ihrer toten Tochter. Eine erste Tendenz der Richter des BGH dürfte den Angehörigen Hoffnung geben.

Berlin
Politik

Groko Wenig Konkretes

An morgigen Freitag ist die vierte Bundesregierung unter Angela Merkel seit 100 Tagen im Amt. Was hat die Groko seitdem bewegt? Ein Überblick.

Olaf Scholz mit Rechenschieber
Politik

Kindergeld Im Gestrüpp der Familienfinanzen

Die Regierung will armen Kindern mit dem neuen „Familienentlastungsgesetz“ helfen. Das ist bei weitem nicht genug, monieren Opposition und Fachverbände.

Mann mit Kopfhörern
Netz

Medien Youtube startet Streaming-Dienst

Der neue Musik-Streaming-Dienst von Youtube ist online gegangen und trifft auf einen hart umkämpften Markt.

Wirtschaft

Analyse Die Macht der Algorithmen

Eigentlich sollen Algorithmen unser Leben erleichtern. Doch je mehr sie steuern, desto lauter wird auch der Ruf nach Transparenz.

Server
Netz

Datenschutzgrundverordnung Angst vor hohen Strafen

Blogger und Künstler schalten wegen der Datenschutzgrundverordnung ihre Webseiten ab. Viele haben Angst vor der Rechtsunsicherheit.

Datenschutzbeauftragte zur Datenschutzgrundverordnung
Wirtschaft

Datenschutz „Bußgelder sind das letzte Mittel“

Die Datenschutzbeauftragte wirbt für die europäische Grundverordnung.

Datenschutz
Netz

DSGVO Die große Verunsicherung

Was ist die Datenschutzverordnung und was bedeutet sie für die Bürger?

Dashcam
Wirtschaft

Bundesgerichtshof Dashcam-Videos als Beweismittel begrenzt zulässig

2. Update Aufnahmen von Auto-Minikameras können bei Unfällen als Beweis vor Gericht verwendet werden, entscheidet der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Das heißt aber nicht, dass man automatisch immer filmen darf.

Kühe
Politik

EU-Vorschrift Ein bisschen weniger Datenschutz

Angela Merkel will die EU-Grundverordnung aufweichen - das stößt auf Kritik.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen