Lade Inhalte...
Martín Steinhagen
Martín Steinhagen

Martín Steinhagen ist Redakteur im Politik-Ressort der Frankfurter Rundschau.

Aktuelle Texte von Martín Steinhagen

Die Soziologin Sarah Brayne spricht im Interview über Chancen und Risiken der US-Polizei-Software Palantir. Sie sagt: „Die Software ermöglicht es, eine große Anzahl von Menschen systematisch und gleichzeitig zu überwachen.“

Ausgerechnet in Texas will Demokrat Beto O’Rourke bei den Wahlen im November mit einem linksliberalen Programm gewinnen und den erzkonservativen Senator Ted Cruz ablösen.

In den USA ist der Umgang mit der Geschichte der Sklaverei noch immer umkämpft. Auf Spurensuche in Texas.

Den Schüssen in der Redaktion der US-Zeitung „The Capital“ folgt eine Welle der Solidarität.

Facebook & Co. gehen gegen den rechten US-Moderator Alex Jones vor - doch längst breiten sich online neue Verschwörungstheorien unter Trump-Fans aus.

Dokumente legen die interne Struktur der Neonazi-Gruppe „Combat 18 Deutschland“ offen - sie ist bisher nicht verboten.

Weitere Texte von Martín Steinhagen
NSU-Prozess
NSU

NSU-Prozess Bundesanwaltschaft geht gegen Urteil vor

Die Bundesanwaltschaft legt Revision ein, weil sie das milde Urteil gegen NSU-Helfer André E. nicht akzeptieren will.

NSU

NSU-Prozess „Rechtsterrorismus ist Alltag“

Urteil im NSU-Prozess

Linken-Bundestagsabgeordnete Petra Pau spricht im Interview mit der FR über mangelnde Aufklärung und bleibende Gefahren.

NSU-Prozess
Leitartikel

NSU-Urteil Niederlage des rechten Terrorismus

Das NSU-Urteil darf kein Schlussstrich sein. Zu wenig ist aus dem Versagen gefolgt. Wer „nie wieder“ sagt, kann nicht „weiter so“ machen. Der Leitartikel.

NSU

Nach NSU-Urteil Warnung vor neuem rechten Terrorismus

Urteil im NSU-Prozess

Das Urteil gegen Beate Zschäpe im NSU-Prozess ist gefällt, das Rassismus-Problem in Deutschland weiterhin ungelöst. Opferberatungsstellen warnen vor neuen Neonazi-Terrorgruppen.

Nebenkläger in München
NSU Prozess
Kommentare

NSU-Prozess Nicht glaubwürdig

Beate Zschäpe hat im NSU-Prozess nun doch gesprochen, aber nichts Neues gesagt. Ihre angebliche Loslösung von der rassistischen Ideologie bleibt ein Lippenbekenntnis. Unser Kommentar.

Asylpolitik
Demonstration in Berlin, 1968
Kultur

Römerberggespräche Von Träumen und Trümmern

What’s left: Die Römerberggespräche fragen nach dem Erbe von ’68 – und ob man es bergen sollte.

Urteil
Rhein-Main

„Combat 18“ Nordhesse nach Neonazi-Schießtraining verurteilt

Das Amtsgericht Hof verurteilt den mutmaßlichen nordhessischen Neonazi Tobias V. zu einer Bewährungsstrafe. V. hatte illegal Patronen aus Tschechien eingeführt.

NSU-Untersuchungsausschuss Hessen
NSU

NSU-Ausschuss in Hessen Aussage einer Zeugin bleibt ohne Folgen

Eine Zeugin aus der Neonazi-Szene macht Aussagen zu dem Café in Kassel, in dem 2006 Halit Yozgat erschossen wurde. Die Bundesanwaltschaft will diesen nicht weiter nachgehen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen