Lade Inhalte...
Martin Dahms
Martin Dahms

Martin Dahms schreibt für uns als Spanien-Korrespondent aus Madrid.

Jahrgang 1963. Nach dem Volontariat beim Hessischen Rundfunk wollte er eigentlich nur noch ein wenig Auslandserfahrung sammeln – doch nach wenigen Monaten stellte er fest, dass er sich in Madrid zu Hause fühlte. Also blieb er. Das war 1994. Seitdem berichtet er von der Iberischen Halbinsel.

Der Madrid-Korrespondent ist studierter Volkswirt. 2011 erschien sein Buch „Spanien – ein Länderporträt“ im Christoph-Links-Verlag.

Aktuelle Texte von Martin Dahms

Schlager-Hits, Sangria-Eimer, rot gebrannte Bierbäuche: dafür steht das mallorquinische Magaluf. Aber nicht mehr lange. Zumindest, wenn es nach einem Hoteldirektor im Ort geht.

Hotelzimmer sind immer sauber. Das machen die Zimmermädchen, die keiner sieht. Myriam Barros hat das geändert. Mit „Las Kellys“ kämpft sie für ihre Rechte. Mit Erfolg.

Der spanische Sozialist Pedro Sánchez gilt der christdemokratischen Bundeskanzlerin als wichtiger Partner – eine Analyse.

Bundesinnenminister Seehofer verkündet eine Einigung mit Spanien auf ein Rückübernahmeabkommen. Es fehlen aber noch Verträge mit Italien und Griechenland.

Madrid ist laut, bunt, hell. Auch wenn die Sonne längst untergegangen ist. Einheimischer und Ausländer, Jung und Alt – gefeiert wird hier zusammen. Auch FR-Korrespondent Martin Dahms hat sich ins Getümmel geworfen.

Auf der iberischen Halbinsel kommen so viele Bootsflüchtlinge an wie seit Jahren nicht mehr. Nicht nur die Konservativen wollen die einsetzende Debatte darüber für sich nutzen.

Weitere Texte von Martin Dahms
Eduardo Donato
Panorama

Manchado de Jabugo Was lange wühlt, wird später köstlich

Im Südwesten Spaniens wird der teuerste Schinken der Welt gemacht. Das Geheimnis des guten Geschmacks: Je besser das Leben der Tiere, desto besser das Produkt. Ein Besuch beim Edelschwein-Züchter.

Kommentare

Spanien Missbrauchtes Recht

Was treibt die spanische Polizei dazu, brave Bürger im Urlaub aus dem Bett zu holen, weil das türkische Regime das so will?

Politik

Türkische Justiz Ankaras Arm reicht an die Costa del Sol

Ein neuer Fall Akhanli: Die spanischen Behörden nehmen einen in Tübingen lebenden Türken fest - am ersten Tag seines Familienurlaubs.

Pablo Casado
Politik

Spanien Casado will zurück in die Vergangenheit

Pablo Casado, Nachfolger von Mariano Rajoy an der Spitze von Spaniens Volkspartei PP, fährt einen Rechtskurs – ein Porträt.

Carles Puigdemont
Politik

Katalonien Puigdemont ist beinahe frei

Spanien hebt den Europäischen Haftbefehl gegen den Separatistenführer auf.

Juan Carlos
Panorama

Spanien Schwere Vorwürfe gegen Juan Carlos I.

Ein erbostes Volk, ein gefallener Held, eine „innige Freundin“: Die Spanier diskutieren über ihre Monarchie. Anlass sind Aufzeichnungen, in denen schwere Vorwürfe gegen Juan Carlos I. erhoben werden.

Carles Puigdemont
Politik

Katalonien Puigdemont gründet separatistische Bewegung

Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont gibt nicht auf und gründet eine separatistische Sammlungsbewegung.

Valle de los Caídos
Politik

Franco-Diktatur Der faschistische Freizeitpark

Nur für robuste Mägen: Das Tal der Gefallenen bei Madrid verherrlicht bis heute die Franco-Diktatur. Die Sánchez-Regierung will jetzt immerhin die Überreste des Diktators fortschaffen.

Carles Puigdemont
Protest
Politik

Spanien Iberischer Dialogversuch

Spaniens neuer Premier Pedro Sánchez empfängt den katalanischen Präsidenten und Unabhängigkeitsbefürworter Quim Torra in Madrid. Schon das Treffen allein ist in Spanien eine Nachricht.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen